False Flag Month? – United We Start Roundtable Discussion September 8, 2018

Abb.: Wake News

Videos:

https://www.wakenews.tv/watch.php?vid=d430e955e

LIVE-SHOW Radio-Player
Hier gehts es zur LIVE-Übertragung auf der Radio-Seite:
http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html
dann einfach auf den gewünschten Player klicken

This months, September 2018 could become another False Flag month as happened September 11, 2001 when terror struck humankind, false flag terror initiated by the powers to be in order to conquer us even further and deeper.

Results so far are millions dead in the Middle East, millions of refugees who are mostly invited to Europe and the States in order to help exchanging population, shift the wealth and destroy culture and religion in order to break the will of the mainly white population towards the New World Order.

Order our of Chaos – we now are entering the complete chaos if we can`t stop the „Elites“.

Will there be a new major false flag September 11, 2018?

In any case Trump has issued a national emergency preparedness month in September:
https://www.whitehouse.gov/presidential-actions/presidential-proclamation-national-preparedness-month-2018/

We will also touch on the Q-Anon issue. Is Q-Anon a major fraud?
Abb.: https://beforeitsnews.com/v3/alternative/2018/3635603.html

We will see what will happen. We will discuss issues of all topics in our today`s United We Start Roundtable Discussion.

Looking forward to meeting you
http://www.unitedwestart.org/

Abb.: https://mywakenews.wordpress.com/2018/07/28/wir-sammeln-fur-diese-neue-studiokamera-bitte-helft-uns-dabei-vielen-dank-wake-news-radio-tv/

Hier nun bitten wir um eure Hilfe und Unterstützung!

Kontakt: redaktion@wakenews.net

A C H T U N G! – W I C H T I G E  I N F O R M A T I O N!

AB SOFORT! Bitte nur noch Bargeld zwecks Unterstützung an uns senden (gern als Einschreiben), eingewickelt in Alufolie an Verein zur Förderung internationaler freier Medien c/o D. Hegeler, Postfach 267, CH-4005 Basel
und/oder via PayPal: redaktion@wakenews.net

Bereitet euch vor!


Abb.: http://wakenews.net/html/survival-rucksack.html

Über das und vieles mehr immer in der LIVE-Sendung!

Bitte, immer alle einschalten!
http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html

***********************************************************************

JETZT BESTELLEN! UNTERSTÜTZT DIESE KAMPAGNE

Ich bin Mensch und keine PERSON!

T-Shirts von Wake News: Ich bin Mensch und keine PERSON

Mensch blackbig

achim-mensch-cut

Mensch whitebig

Abb.: Wake News

Um mehr auf Aufmerksamkeit auf unser menschliches Leben zu werfen und dem System beizubringen, dass wir Menschen und nicht PERSONEN sind, gibt es jetzt dazu spezielle T-Shirts, die ihr euch direkt beim Laufteufel-Shop online bestellen könnt, in allen Grössen selbstverständlich, für Weiber + Männer, sogar junge Menschen (kleine Grössen z.B. 106 usw.) und Sondergrössen auf Anfrage (z.B. 5XL):

Ich bin Mensch und keine PERSON - ab sofort bestellen Laufteufel.de

Abb.: Wake News

Bestellungen können ab sofort hier gemacht werden:
http://laufteufel.de

***********************************************************

NEUES SENDEFORMAT Talk mit Michael - Wahr da was neu

Abb.: Wake News
http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=b1529c6fc

immer am letzten Dienstag von 16 – 17 Uhr !
LIVE-Talk – Sendeformat mit Moderator Michael
Wa(h)r da was?

Michael moderiert eine einstündige Sendung auf Wake News Radio/TV monatlich, wo  über geistige, spirituelle, mythologische und andere Themen diskutieren wird.

Abb.: Wake News
https://musicwakenews.wordpress.com/

immer am letzten Freitag des Monats von 19 – 20 Uhr !
LIVE-Music Channel mit Moderator Martin
Schlaf-Stopp

Martin (+Toss) moderiert eine einstündige Sendung auf Wake News Radio/TV im Wake News Music Channel monatlich, wo über musikalische, politische, gesellschaftliche und andere Themen diskutieren wird.

Gesucht:
Redakteure, Radio-/Video-Moderatoren, die mit uns bei Wake News mithelfen wollen diese neue, ursprüngliche Welt mitzugestalten:
Bewerbungen bitte an redaktion (at) wakenews.net

Presse Kappe

So könnt ihr uns unterstützen:
http://wakenews.net/html/sponsor.html

Ab sofort!  Unser neuer Wake News Aufkleber zu bestellen:

http://wakenews.net/html/wake_news_sticker.html

Wake News Aufkleber 1

Wake News bei Facebook erreichbar (Nutzer von Wake News):

Wake News Facebook

https://www.facebook.com/pages/Wake-News/214657845272429

Wake News auf Twitter: (Das System mit den eigenen Waffen schlagen!)

Twitter WN neu 2015

https://twitter.com/WakeNewsRadio

 wntvbd2

Detlev immer am Dienstag und Donnerstag.
Bitte alle einschalten!
Beginn der Sendungen immer Dienstag, Donnerstags ab 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream
(nur deutschsprachige Sendungen)

http://wakenews.net/stream/radio-high.mp3.m3u

Wake News Radio logo 1

Stream auf yoice.net

http://www.yoice.net/wake-news-radio/

yoice-net-alternatives-webmagazin

und

Rheingold_Tauschmittel_Webseite

http://rheingoldregio.de/wake-news/

…auch gleich hier rechts oben auf der Seite:

http://aufgewachter.wordpress.com/

Music-Channel von Wake News, rund um die Uhr Musik
von Künstlern, Bands, DJs,
die ihre Musik bei uns spielen lassen möchten,
Gema-frei und nicht System-abhängig:

http://wakenews.net/stream/music-high.mp3.m3u

(auf Abb. klicken)

Wake News Music Channel Player

Neuer Wake News Techno-House Player
Direktlink Techno/House – Stream:

http://wakenews.net/stream/house-high.mp3.m3u

Warum wurde die Webseite von Wake News:
http://wakenews.net und http://wakenews.de
viele Monate nicht aktualisiert?
http://wnradiotv.wordpress.com/wake-news/

Bitte verlinkt unsere Seite bei euch oder helft uns unsere Infos zu verteilen,
z. B. mit einem Aufkleber (Folie), hier sind die Vorlagen:
http://wakenews.net/html/link_us.html

Umfrage zum Cover der “Best of Detlev”, Volume 1 “Missstände” (hier mitstimmen!)
http://aufgewachter.wordpress.com/2012/09/20/umfrage-cover-best-of-detlev-vol1-misstande/
Permanent Link:
http://musicwakenews.wordpress.com/2012/09/21/musik-fur-alle-die-aufwachen-wollen/

Zeta-Talk-Newsletter-Archiv
http://wakenews.net/html/planet_x_news.html

Wenn ihr uns unterstützt, dann helft ihr euch selbst neu mit Buttons

******************************************************************************
Wake News TV-/Video-Kanal

Hier können alle registrierten Nutzer ihre Videos hochladen/verlinken, kommentieren und bewerten!

Unser Neuer TV-Video-Kanal Wake News TV in Island
*********************************************************************************************
SYSTEM-STAATS-PROPAGANDA gegen aufweckende Medien

Standort der Bundes-/Mossad-/Geheimdienst-Trolle auf Berliner Terrain, die sich selbst als “Reichsdeppen” bezeichnen und den Auftrag haben aufklärende Medien und Blogbetreiber in den Schmutz zu ziehen:

https://mywakenews.wordpress.com/2015/06/28/wake-news-ist-nicht-kommerziell-sondern-ein-non-profit-projekt/

https://mywakenews.wordpress.com/2015/06/25/geheimdienst-unterstutzte-betrugergruppe-diffamiert-derzeit-wake-news-und-detlev/

Standort eines Diffamierungs-Blogs in Berlin

grimms-maerchen-verfassungsschutz-kontra-reichsbuerger

Aus aktuellem Anlass wegen der anhaltenden Verleumdungs-/Propaganda-Kampagne des Bundes: Es könnte aus Grimms Märchen stammen – Verfassungsschutz kontra Reichsbürger
https://mywakenews.wordpress.com/2012/02/19/verfassungsschutz-kontra-reichsburger/

das-bundes-grusel-maerchen-vom-reichsbuerger

Abb.: https://mywakenews.wordpress.com/2016/10/25/das-bundes-grusel-marchen-vom-reichsburger-wake-news-radiotv/

https://mywakenews.wordpress.com/2016/10/29/irgendetwas-stimmt-hier-nicht-fur-wen-arbeitet-stephan-kramer-prasident-des-thuringer-verfassungsschutz/

https://mywakenews.wordpress.com/2016/01/04/brandenburgs-hatz-auf-reichsburger-wake-news-radiotv/

https://mywakenews.wordpress.com/2016/11/24/regionaler-reichsburger-journalist-kristian-schulze-ard-mdr-betreibt-volksverdummung/

https://mywakenews.wordpress.com/2017/04/06/verfassungs-schutz-firma-sonnenstaatland-diffamierungsabteilung-amadeu-antonio-stiftung/

**************************************************************
Sendungs-Links (ohne Gewähr auf Richtigkeit, diese Infos müssen nicht die Ansichten von Wake News vertreten!)

http://wakenews.net/html/news.html

https://wakenews.tv/watch.php?vid=43c3851ce

**************************************************************

Weitere Links:

https://mywakenews.wordpress.com/2018/09/06/welche-uberraschungen-warten-auf-uns-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/09/04/die-spaltung-ist-langst-da-hasser-liebende-allen-deutschseins-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/30/ist-das-fass-jetzt-ubergelaufen-wird-das-herrschende-regime-den-volkszorn-uberstehen-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/28/grausame-zustande-eskalation-im-land-sind-deutschstammige-nun-freiwild-wake-news-radio-tv/

https://musicwakenews.wordpress.com/2018/08/24/gutmensch-schlafschaf-vs-rechtmensch-wachschaf-oder-umgedreht-schlaf-stopp-wake-news-music-channel/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/21/gez-propaganda-steuer-bezahlen-wir-unsere-eigene-manipulation-durch-rundfunkgebuhren-unrechtsanalyse-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/16/suchen-wir-uns-unsere-eigenen-schlachter-selbst-aus-wer-stoppt-diese-kriminellen-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/17/s-o-s-urgent-help-for-children-and-andrea-maria-laroche-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/14/nachster-falsche-flagge-anschlag-der-finanz-crash-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/11/united-we-start-roundtable-discussion-11th-of-august-2018-special-guest-ole-dammgard/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/09/re-gier-ungen-in-teufels-hand-wake-news-radio-tv/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/07/hat-sich-die-gesamte-justiz-im-bund-brd-strafbar-gemacht-interview-mit-willhard-paul-benno-a-d-f-ziehm/

https://mywakenews.wordpress.com/2018/08/02/gewalt-import-ohne-ende-wake-news-radio-tv/

************************************************************************************

https://mywakenews.wordpress.com/
http://schuldnervereinigung.wordpress.com/
https://vugwakenews.wordpress.com/
http://wnradiotv.wordpress.com
http://wnanzeiger.wordpress.com/
http://wakenewsvital.wordpress.com/
https://survivalwakenews.wordpress.com/
https://aufgewachter.wordpress.com/2012/02/25/inhaltsverzeichnis-best-of-detlev-wake-news-radio/

Advertisements

Über mywakenews

For all who want to wake up! Für alle die aufwachen wollen! http://wakenews.net
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

83 Antworten zu False Flag Month? – United We Start Roundtable Discussion September 8, 2018

  1. Manuel schreibt:

    „Will there be a new major false flag September 11, 2018?“

    NO!

    That would be too easy!

    Watch out for September 9, 2018 !!!

  2. Terrah schreibt:


    Interessant, sie akzeptieren die Verschwörungstheorien und arbeiten damit.
    Bilder wurde entfernt am Denver Flughafen und neue Infos angebracht. Jetzt kommt die letzte Karte , die Aliens kommen………………lach!!!!!!

  3. Terrah schreibt:

    Manuel schreibt:
    September 2, 2018 um 5:52 pm
    Liebe Terrah,
    die Sache ist ganz einfach, weil eindeutig!
    Es gibt nur diese zwei Möglichkeiten:
    1.) Entweder Du hast DIE WAHRHEIT (Jesus Christus) …
    2.) … oder Du hast die Wahrheit eben nicht.
    1.) Entweder in Dir wohnt der Heilige Geist …
    2.) … oder in Dir wohnt der antichristliche Zeitgeist.
    1.) Entweder Du glaubst dem Wort Gottes im Gesamten (AT+NT) …
    2.) … oder Du hast keinen Anteil am Baum des Lebens (Offenbarung 22,19).

    Manuel schreibt:
    September 6, 2018 um 8:10 am

    @ Denn sie wissen nicht, wovon sie reden!

    Armer, armer no-name. 😦

    Obwohl Du hier schon sooo lange mitliest, weisst Du immernoch nicht, daß im Hintergrund alles gesteuert wird und ALLE Politiker nur Marionetten sind, FREIMAURER, SATANISTEN, FERNGESTEUERTE SCHAUSPIELER, die „nur“ ihre Pflicht erfüllen – das tun, wofür sie bezahlt werden: nämlich LÜGEN.

    Du tust mir SEHR leid, Du armer, armer Tropf, der Du VÖLLIG im Dunkeln tappst, denn das Erwachen speziell für Dich wird extrem schlimm sein … wenn Du in Kürze erkennen musst, daß Deine Welt nicht die ist, für die Du sie hälst.
    _____________________________________

    Manuel schreibt:
    September 6, 2018 um 10:17 am

    @ Armer, armer Tropf

    „Armer, armer Fake-Name“

    FALSCH!

    Mein Name IST Manuel.

    In Lukas 12,4 steht geschrieben:

    „Fürchtet euch nicht vor Menschen!
    Sie können nur den Leib töten, aber darüber hinaus können sie euch nichts anhaben.“

    Wovor also soll ich mich fürchten ??? 🙂
    _________________________________

    „Dafür kommst du sicher in den Himmel!“

    AUCH FALSCH!

    Dafür komme ich sicher NICHT in den Himmel, Du ahnungsloser armer Tropf, Du.

    „Denn aus Gnade seid ihr durch den Glauben gerettet, NICHT aus eigener Kraft –
    Gott hat es geschenkt 🤗 – , NICHT aus Werken,

    ➡ damit keiner sich rühmen kann.“ ❗

    (Epheser 2,8-9)

    Lieber Manuel ,
    ich zweifle immer mehr an daß du an Jesus Christus glaubst, denn so verhält sich kein „Christ“.
    Du greifst alle anderen an die nicht an deiner Bibelvorstellung, deiner Meinung sind. Bist du sicher daß du im „Buch des Lebens“ stehst?? Ich kann mich auch erinnern daß du einmal geschrieben hast, wir werden herrschen , man sieht sich immer zweimal im Leben. Daß ist auch ein Drohung……
    Armer Tropf würde ein echter Christ niemals äussern.
    Dafür komme ich sicher NICHT in den Himmel, Du ahnungsloser armer Tropf, Du.

    Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht. Matthäus 23.12

    @ Armer Tropf

    Du hast nicht nur keine Ahnung von der WAHRHEIT, sondern auch ein Gedächtnis wie ein Sieb, denn dieses LÄCHERLICHE Thema hatten wir schon einmal!

    Erinnerst Du Dich ???

    FRAGE: Verhält sich so ein Christ der anderen über Jesus Christus etwas erzählen will???Manuel schreibt:
    September 6, 2018 um 8:07 pm

    Ich bin – Gott sei Dank – schon errettet … im Gegensatz zu Dir, armer Tropf.

    Ja, so tritt womöglich ein weltlicher Lehrer auf………………………………………..

    Ich denke bei dir wohnt mit Sicherheit der antichristliche Zeitgeist und nicht bei mir.
    Ja, ich denke ich habe die Wahrheit gefunden, denn ich glaube nicht an Jahwe, weil der Name Gottes nicht offenbart wurde. Dies steht in meine sehr ,sehr alten Bibel die nicht verfälscht ist.
    Ausserdem hat Jesus Christus vom Alten Testament nur die 10 Gebote und die Propheten bestätigt und sonst nichts.

    Daß was du immer schreibst, ist daß denken der Zionisten die die Bibel in die Realität umsetzen
    möchten. Wegen ihrem „Messias“ der nicht Jesus Christus ist.

    Ja daß Gold ist dem Jahwe Gott äusserst wichtig!!!!
    Offenbarung 21,21:

    Die zwölf Tore sind zwölf Perlen; jedes der Tore besteht aus einer einzigen Perle.
    ➡ Die STRASSE der Stadt ist aus reinem GOLD, wie aus klarem Glas.
    ___________________________________
    Die Sache ist ganz eindeutig……….

  4. Manuel schreibt:

    Terroristen und „Weißhelme“ entwickeln Szenarien für „Vorfälle“ in Idlib

    […]

    Die Vorbereitung von Provokationen mit C-Waffen in Idlib solle
    ➡ bis zum Abend des 8. Septembers abgeschlossen sein. ❗

    Ein Signal zum Beginn der Provokation solle ein spezieller Befehl von einigen „ausländischen Freunden der syrischen Revolution“ werden, so Konaschenkow.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180908322253613-idlib-terroristen-weisshelme/

  5. Linksfaschisten nutzen jetzt alle Vorfälle! schreibt:

    Neonazi(???)-Angriff auf jüdisches Restaurant

    Die Linksfaschisten suchen jetzt nach allen Vorfällen in der Vergangenheit, um zu beweisen, wie ausländerfeindlich die „Rechten“ sind!
    Dabei sollte jedem klar sein, dass es der AfD, PEGIDA, Pro Chemnitz usw. nicht um alle Ausländer geht, sondern ausschließlich nur um diejenigen, die sich nicht an unsere Gesetze halten!
    Aber das wird von den Linksfaschisten, von Merkel, über die Systemmedien bis zur Antifa absichtlich falsch dargestellt.

    Jetzt wird jeder Vorfall, wie der Angriff auf das jüdisches Restaurant in Chemnitz, für die Ziele der Linksfaschisten instrumentalisiert.
    Dabei dürfte es wohl der Wahrheit entsprechen, dass es sich bei der Tat um eine sogenannte Falsche-Flagge-Aktion gehandelt hat, die entweder von bezahlten Provokateuren oder von tatsächlichen Neonazis begangen wurde, die möglicherweise ohne es zu merken, vom Verfassungsschutz dafür instrumentalisiert worden sind!
    Es ist schon recht merkwürdig, dass so ein Vorfall nur wenige Tage vor dem Schweigemarsch der AfD geschieht!
    Und es ist ebenso recht auffällig, dass diese angeblichen Neonazis während der Demonstration sogar den Hitlergruß vor der POLIZEI™ zeigen können, ohne danach verhaftet zu werden. Wo es doch sehr wahrscheinlich ist, dass diese Leute polizeibekannt sind. Also wäre es für die POLIZEI™ ein Leichtes, sie jetzt für diese offensichtlichen Gesetzesbrüche in Haft zu nehmen!
    Warum passiert das wohl nicht?!

  6. Pingback: Wie ist Marcus tatsächlich ums Leben gekommen? Mysteriöser Todesfall in Berlin – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  7. Pingback: Wie ist Marcus tatsächlich ums Leben gekommen? Mysteriöser Todesfall in Berlin – Wake News Radio/TV | Vereinigung gegen Ungerechtigkeiten

  8. Manuel schreibt:


    ➡ Der syrische Bürgerkrieg entwickelt sich langsam zu einem regionalen Konflikt, der das Potenzial hat, ein 💥WELTKRIEG💥 zu werden, und Israel ist stark daran beteiligt. 🤯

    Wie wir am 23. August berichteten, arbeiten Israel und die Vereinigten Staaten jetzt zusammen, um die wachsende iranische Bedrohung einzudämmen und weitere Verschanzungen Irans in Syrien zu verhindern.

    Dies war das Ergebnis von Konsultationen zwischen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und dem nationalen Sicherheitsberater von Präsident Trump, John Bolton, der Ende August zu einem dreitägigen Besuch nach Israel kam.

    Die Iraner sind zunehmend zum dominierenden Akteur in Syrien geworden und kontrollieren einen großen Teil der syrisch-irakischen Grenze sowie die syrische Grenze im Libanon.

    Gleichzeitig hat der Iran die syrische Armee in eine weitere Stellvertretermacht verwandelt, baut neue Stützpunkte und Raketeneinrichtungen im Land und liefert nun auch ballistische Raketen an seine irakische Stellvertreterschaft der Hash-al-Shaabi-Dachorganisation überwiegend schiitischer Milizen.

    Darüber hinaus liefert der Iran seiner libanesischen Verbündeten Hisbollah große Mengen an Waffen und wurde dabei erwischt, dafür zivile Flugzeuge benutzt zu haben.

    Die Raketen, die an Hashd al-Shaabi geliefert wurden, können, wenn sie im westlichen Irak eingesetzt werden, Tel Aviv treffen. Aus diesem Grund haben Verteidigungsminister Avigdor Liberman und der IDF-Kommandeur der Nordfront am Montag scharfe Warnungen an den Iran gerichtet.


    „Wir beobachten natürlich alles, was in Syrien geschieht, und in Bezug auf iranische Bedrohungen beschränken wir uns nicht nur auf syrisches Territorium. Dies muss auch klar sein“, sagte Liberman während einer nationalen Sicherheitskonferenz in Israel.

    Auf die Frage, ob dies eine mögliche Militäraktion gegen die iranischen Stellvertreter im Irak einschließt, antwortete Liberman: „Ich sage, dass wir mit jeder iranischen Bedrohung kämpfen werden, und es spielt keine Rolle, wo sie herkommt … Israels Freiheit ist totale Handlungsfreiheit.“

    Ein Sprecher der US-geführten Koalition im Irak bestätigte später, dass Israel bereits Luftangriffe gegen die irakische Miliz Kata’ib Hisbollah, die auch in Syrien operiert, durchgeführt habe.

    Die irakische Miliz wurde in den letzten Monaten zweimal in Syrien von Kampfflugzeugen der israelischen Luftwaffe getroffen und einer der israelischen Bombardierungen fand an der irakisch-syrischen Grenze in der Nähe der Stadt al-Bukamal statt und tötete 52 Menschen, darunter auch Iraner.

    Das irakische Raketenprogramm, das die lokale Raketenproduktion von Hashd al-Shaabi umfasst, wird von Qassem Soleimani, dem scharfsinnigen Kommandeur der Quds Force des iranischen Revolutionsgarde-Korps, überwacht.

    Während derselben israelischen nationalen Sicherheitskonferenz gab der Kommandeur des IDF Northern Command, Generalmajor Yoel Strick, eine klare Drohung an den Iran und seine libanesische Stellvertreter Hisbollah.


    „Die Hisbollah wird unsere Stärke fühlen. Ich hoffe, dass es keinen weiteren Krieg geben wird, aber wenn, dann wird es kein zweiter zweiter Libanonkrieg sein, sondern der letzte Nordkrieg“, sagte Maj.-Gen. Yoel Strick der Konferenz.

    Der IDF-Kommandeur betonte, dass sich die Kampfkraft der israelischen Armee gegenüber der Hisbollah seit dem Zweiten Libanonkrieg 2006 „dramatisch verbessert“ habe.

    „Wenn sie (Hisbollah und Iran) wüssten, was wir über sie wissen, würden sie nicht so zuversichtlich sprechen“, sagte Strick.

    Israel führt ständig Erkundungsmissionen im libanesischen Luftraum durch, berichteten iranische und libanesische Medien am Dienstag.

    IRNA, die staatlich kontrollierte iranische Nachrichtenagentur, berichtete, dass das „zionistische Regime“ allein im August 134 dieser Missionen durchgeführt habe.

    In Bezug auf das massive IAF-Bombardement iranischer Ziele in Syrien am 10. Mai sagte der Chef des Nordkommandos, dass die Iraner und insbesondere Qassem Soleimani eine Lektion über die Bedrohung Israels gelernt hätten.

    „Qassem Soleimani hat die Kluft zwischen Bedrohungen und Fähigkeiten verstanden. Ich bin froh, dass wir ihn von diesen Fähigkeiten abhalten „, behauptete Strick.

    Am Dienstag veröffentlichte die israelische Armee einen vertraulichen Bericht über die Sicherheitslage in Israel, die ergab, dass die israelische Armee und die Luftwaffe in den vergangenen 18 Monaten 200 Angriffe gegen iranische Ziele in Syrien durchgeführt hatten.

    Der Enthüllung über das israelische Engagement in Syrien folgten Medienberichte über neue Angriffe der israelischen Luftwaffe auf iranische Ziele in Syrien.

    Die israelische Luftwaffe bombardierte eine iranische Basis in der Nähe von Damaskus und griff am Dienstagabend eine Raketenanlage in der Nähe von Masyaf im Nordwesten Syriens an, die der Militärbasis Parchin im Iran ähnelte.


    Gleichzeitig bereiten sich Russland und die USA auf eine Konfrontation über eine bevorstehende Offensive der Pro-Assad-Koalition gegen eine 100.000 Mann starke Truppe der von der Türkei unterstützten sunnitisch-islamistischen Rebellen in der Provinz Idlib in Nordsyrien vor.

    US-Präsident Donald Trump warnte die Iraner und Russen davor, einen „schweren Fehler“ zu begehen, den letzten großen islamistischen Rebellenstützpunkt in Syrien rücksichtslos anzugreifen, und ➡ er hat bereits sein Militär aufgefordert, sich auf eine massive Reaktion auf eine von der Pro-Assad-Koalition eingeleitete lang erwartete Offensive in Idlib vorzubereiten. ❗ ❗ ❗

    Das Syrische Observatorium für Menschenrechte entdeckte einen starken amerikanischen Konvoi von 150 Fahrzeugen, der vom Irak aus auf dem Weg in die kurdisch kontrollierte autonome Region am Ostufer des Euphrat nach Nordostsyrien einreiste.

    Die USA bauen auch eine Seestreitmacht am Persischen Golf auf, die die massiven Raketenangriffe des vergangenen Jahres auf syrische Ziele wiederholen könnte.

    Die Russen scheinen jedoch von Trumps Drohungen und Kriegsvorbereitungen nicht allzu beeindruckt zu sein.

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Einsatz einer kleinen Armada im Mittelmeer gegenüber der syrischen Küste angeordnet, die am Dienstag mit einer massiven Übung begonnen hat.


    Zur selben Zeit begannen russische Kampfflugzeuge, Rebellenstellungen in Idlib zu bombardieren, während der Kreml-Sprecher Dmitri Peskov Trumps Drohungen zurückwies und warnte, das militärische Aktionen der USA gegen Assads Streitkräfte ein „sehr gefährliches, negatives Potenzial für die gesamte Situation in Syrien“ hätten.

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34153/Default.aspx

  9. Manuel schreibt:

    In der syrischen Provinz Idlib haben die Luftwaffen der syrischen und russischen Armee mehrere Ziele angegriffen. Im Süden der Provinz und in der angrenzenden Region Hama sollen russische Kampfflugzeuge mindestens 14 Stellungen bombardiert haben. Nach Darstellung von Rebellen flogen russische Flugzeuge Ziele in den Orten Latamne und Kafr Seita an.


    Die Armee der syrischen Regierung setzte den Berichten von Augenzeugen und Rettungskräften zufolge Fassbomben ein.

    Darunter sind Behälter zu verstehen, die mit Sprengstoff und Metallteilen gefüllt sind. Fassbomben sind international geächtet, da sie nicht nur wahllos Menschen töten und verstümmeln, sondern auch ganze Gebiete wegen der Gefahr späterer Explosionen unbewohnbar machen.

    Bestätigt wurde der Einsatz von Fassbomben von der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte: Die Organisation sprach von mindestens 25 solcher Bomben, die syrische Hubschrauber über Rebellengebieten abgeworfen hätten, die Nachrichtenagentur AFP meldete 60 Fassbomben. Verlässliche Angaben zu Toten und Verletzten gab es bislang nicht. Die syrischen Streitkräfte bestreiten den Einsatz von Fassbomben.

    Insgesamt hatten die russische und die syrische Armee am Wochenende 150 Bombardements geflogen. Das sind die schwersten Angriffe seit einem Monat.

    Ob es sich dabei schon um den Start der gefürchteten Großoffensive handelt, ist unklar.

    In der Provinz Idlib sollen in den vergangenen zwei Tagen etwa 5.000 Menschen geflohen sein. In der Region, die von Dschihadisten und islamistischen Rebellengruppen kontrolliert wird, leben 2,9 Millionen Menschen, unter ihnen 1,4 Millionen Vertriebene aus anderen Landesteilen.

    Die syrische Regierung beschreibt das Ziel ihrer Offensive als den Kampf gegen „Terroristen“. Die Vereinten Nationen gehen von rund 10.000 Mitgliedern islamistischer Milizen in Idlib aus. Vor allem die Miliz Hayat Tahrir al-Scham, die sich früher Al-Nusra-Front nannte, kontrolliert große Teile der Region. Sie ist mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbunden. Die Armee des syrischen Machthabers Baschar al-Assad wird von Russland und Iran unterstützt.

    Am Freitag waren erneute diplomatische Bemühungen gescheitert: Russland und Iran ließen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mit seinem Bemühen um eine Waffenruhe auflaufen. Der russische Präsident Wladimir Putin und der iranische Präsident Hassan Ruhani sprachen stattdessen davon, mit einer Großoffensive „Terroristen in der Region“ bekämpfen zu wollen.

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-09/syrien-krieg-angriffe-idlib-russland-syrische-armee-fassbomben

  10. Manuel schreibt:

    Russische Jets haben am Sonntag wieder Luftangriffe gegen die letzte Rebellen-Provinz in Syriens Nordwesten geflogen, während Armee-Hubschrauber von Diktator Assad Fassbomben auf Dörfer im Süden Idlibs abwarfen.

    ▶︎Die ersten Todesopfer: ein Baby und ein Junge. Außerdem wurden bei den Angriffen bisher acht Menschen verletzt.

    ▶︎ Laut der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR) wurden am Wochenende bisher mehr als 160 Angriffe gegen Städte und Dörfer in Idlib geflogen, bei denen bisher 22 Menschen starben. Seit Freitag sind mehr als 5000 Syrer auf der Flucht.

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/schlacht-um-idlib-in-syrien-jetzt-werfen-putin-und-assad-fassbomben-ab-57152616.bild.html


    Nach Aussagen des russischen Militärs haben US-Jets eine Stadt in der syrischen Provinz Deir Ez-Zor mit weißer Phosphormunition bombardiert und massive Brände verursacht.
    ▶︎ Der Einsatz von weißem Phosphor ist nach der Genfer Konvention geächtet.

    Zwei F-15-Jets bombardierten die Stadt Hajin mit weißer Phosphor-Brandmunition, die nach der Genfer Konvention verboten ist, so das Russische Zentrum für Versöhnung in Syrien.

    ▶︎ Nach den Angriffen wurden in der Gegend große Brände beobachtet“, so Generalleutnant Vladimir Sawtschenko am Sonntag.

    „Es gibt immer noch keine genauen Informationen über die Höhe der Verluste, die durch den Bombenangriff verursacht wurden“, fügte er hinzu.

    Der Einsatz von Brandmunition in bewohnten zivilen Gebieten wurde durch das Protokoll III des Übereinkommens über bestimmte konventionelle Waffen von 1980 verboten. Die USA haben das Protokoll bereits 2009 unterzeichnet.

    ▶︎ Weißer Phosphor wird aber auch für Rauchwände und Signale verwendet, die nach dem Übereinkommen nicht verboten sind. Das Schlupfloch erlaubt es mehreren Nationen, einschließlich der USA, die Waffen auf weißer Phosphorbasis in ihrem Arsenal zu halten.

    Die Chemikalie verbrennt, wenn sie mit Sauerstoff in Berührung kommt, und erzeugt Hochtemperaturwärme und weißen Rauch. Die Exposition gegenüber brennendem Phosphor verursacht tiefe Verbrennungen, die sehr schwer zu heilen sind, während seine Dämpfe sehr giftig sind.

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/75764-russisches-verteidigungsministerium-us-phosphor-syrien/

  11. Manuel schreibt:

    „Dieser Sturm ist zu mächtig und sein Weg ist zu unvorhersehbar, um es einfach darauf ankommen zu lassen“, sagte South Carolinas Gouverneur Henry McMaster. Die Behörden riefen die Menschen in den betroffenen Bundesstaaten dazu auf, sich bereits über Notfallpläne Gedanken zu machen, um im Ernstfall nicht in Zeitnot zu geraten.


    Die US-Kriegsmarine erteilte sämtlichen Schiffen auf ihrem Stützpunkt Hampton Roads in Virginia die Anweisung, aufs offene Meer auszuweichen, da ein Verbleib im Hafen zu gefährlich sei.

    https://www.n-tv.de/panorama/Tropensturm-rast-auf-US-Ostkueste-zu-article20615102.html

  12. Manuel schreibt:

    Angesichts drohender Chemiewaffenangriffe des syrischen Regimes in der Provinz Idlib lässt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (59, CDU) prüfen, wie die Bundeswehr sich an militärischen Vergeltungsaktionen gegen die Armee von Diktator Baschar al-Assad einbringen kann.

    Konkret: Im Verteidigungsministerium wird nach BILD-Informationen erwogen, sich künftig an der Allianz von USA, Großbritannien und Frankreich zu beteiligen. Allerdings nur, wenn Assad-Truppen wieder Giftgas gegen die eigene Bevölkerung einsetzen sollten. Die drei Mächte flogen z.B. im April 2018 Luftangriffe gegen ausgewählte Ziele des Regimes, nachdem die syrische Armee die Stadt Duma (nahe der Hauptstadt Damaskus) mit Giftgas attackiert hatte.

    Damals hatte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Beteiligung Deutschlands an „militärischen Aktionen“ ausgeschlossen. Doch jetzt wird im Ministerium eine Kehrtwende diskutiert. Es begann mit einer Anfrage der US-Seite ans Kanzleramt.

    Auch wenn die Pläne im Ministerium ausgearbeitet werden, die Entscheidung fällt im Kanzleramt.

    ▶︎Das Parlament würde im Fall eines schnellen Eingreifens aufgrund des Zeitdrucks erst nachträglich befragt.

    ▶︎Innenpolitisch gilt dieses Vorgehen als äußerst heikel.

    Das Verteidigungsministerium und das Auswärtige Amt sagten auf BILD-Nachfrage in einer gemeinsamen Stellungnahme:

    „Die Situation in Syrien gibt Anlass zu höchster Sorge. Selbstverständlich sind wir in diesen Zeiten im engen Kontakt mit unserem amerikanischen Verbündeten und europäischen Partnern. Auf allen Ebenen tauschen wir uns ständig aus über das aktuelle Lagebild, mögliche weitere Krisenszenarien sowie gemeinsame Handlungsoptionen. Ziel ist, dass die Konfliktparteien eine Eskalation der bereits jetzt für die betroffenen Menschen furchtbaren Situation vermeiden.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/angst-vor-giftgas-angriffen-auf-idlib-regierung-prueft-tornado-einsatz-57157952.bild.html

  13. Manuel schreibt:


    Das islamische Jahr 1440 n.H. beginnt am 11. September 2018.







    Deshalb erwarte ich den Beginn des 3. Weltkriegs morgen Abend.

  14. Manuel schreibt:

    Sachsen-Anhalt
    Ein Toter nach Streit zwischen Deutschen und Afghanen

    [Hirnblutung ❗ ❗ ❗ ]

    ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓
    Später gab die Polizei bekannt, der 22-Jährige sei an akuten Herzversagen gestorben.
    ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓

    Das Herzversagen stehe nicht „im direkten kausalen Zusammenhang mit den erlittenen Verletzungen“, teilte die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost am Sonntagabend mit Blick auf das vorläufige Obduktionsergebnis mit.

    ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓

    ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181471236/Streit-zwischen-Deutschen-und-Afghanen-eskaliert-ein-Mensch-stirbt.html

  15. Manuel schreibt:

    ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓

    ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-09/koethen-toetung-ermittlungen-afghanen

  16. Manuel schreibt:

    Am Samstag und Sonntag trafen nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte weit mehr als 150 Bombardements den Süden der Provinz Idlib sowie den Norden der angrenzenden Region Hama. Die syrische Luftwaffe warf dabei Fässer mit Sprengstoff ab, zudem wurde die Region mit Artillerie und Raketen beschossen.

    Zuvor war es am Freitag der Türkei bei einer Konferenz in Teheran nicht gelungen, die Syrien-Verbündeten Russland und Iran von einer Waffenruhe in Idlib zu überzeugen. Idlib ist das letzte große Rebellengebiet in Syrien. Die Regierung hatte dort in den vergangenen Wochen ihre Truppen zusammengezogen und mit einer Offensive gedroht.

    Die Vereinten Nationen, mehrere Regierungen und Hilfsorganisationen befürchten im Falle einer Großoffensive eine neue humanitäre Katastrophe. In der Region leben den UNO zufolge rund drei Millionen Zivilisten, fast die Hälfte davon sind Vertriebene. „Die Gefahr ist groß, dass eine Schlacht um Idlib eine schreckliche und blutige Schlacht wird“, sagte de Mistura am Freitag bei einer Rede vor dem UNO-Sicherheitsrat.

    https://www.kleinezeitung.at/service/newsticker/5493682/UNOSyrienVermittler-spricht-mit-Russland-Iran-und-Tuerkei

  17. Manuel schreibt:


    ➡ Nach Informationen der US-Zeitung habe der syrische Präsident Baschar al-Assad „dem Einsatz von Chlorin bei einer Attacke gegen die letzte große Rebellen-Hochburg im Land zugestimmt“.

    Gemeint sei die Provinz Idlib. Dies könne einen Antwortschlag durch die US-amerikanischen Streitkräfte provozieren, so die US-Zeitung.

    „Das Pentagon ist dabei, militärische Szenarien zu entwickeln, aber Herr Trump hat noch nicht beschlossen, was Anlass für eine militärische Antwort bietet und ob die USA die russischen und die iranischen Kampfkräfte angreifen sollen, die Herrn Assad in Syrien unterstützen“, heißt es.

    Wie das Blatt unterstreicht, habe offiziell nicht bestätigt werden können, dass die USA in Syrien Luftangriffe ausführen würden, wenn eine Attacke unter Einsatz von Kampfstoffen geschehen sollte. Nach Angaben der Zeitung könnte Washington auch gezielte Wirtschaftssanktionen gegen syrische Beamte verhängen, statt Militärschläge zu führen.

    „Wir haben nicht gesagt, dass die USA Militärgewalt als Antwort auf eine Attacke anwenden würden. Wir verfügen über politische Instrumente und wir verfügen über ökonomische Instrumente. Es gibt eine Auswahl an Antworten, die wir geben könnten, wenn Assad einen unbedachten und gefährlichen Schritt unternehme sollte“, sagte ein ranghoher Beamter im Weißen Haus.

    Das russische Verteidigungsministerium hatte zuvor warnend darauf hingewiesen, dass in Syrien eine Provokation unter Einsatz von C-Waffen vorbereitet werde, die Anlass für einen Schlag gegen staatliche Objekte Syriens durch die USA, Großbritannien und Frankreich werden solle. Die drei genannten Länder hatten bereits früher syrische Regierungsobjekte angegriffen und ihr Vorgehen als „Antwort auf C-Waffen-Einsätze“ gerechtfertigt.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180910322271702-usa-vorgehen-syrien-sanktionen-attacke-schlaege-chlorin-militaereinheiten-regierungskraefte/

  18. Manuel schreibt:

    Der Unions-Außenpolitiker und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, Norbert Röttgen, hält einen Einsatz für völkerrechtlich zulässig – zum Schutz vor massenhaften Kriegsverbrechen.

    „Es ist richtig, wenn die Bundesregierung mit den Verbündeten Deutschlands eine militärische Abschreckung und militärische Verhinderung von Giftgaseinsätzen durch das Assad-Regime prüft“, sagte Röttgen dem Tagesspiegel am Montag. „Deutschland sollte zusammen mit den USA, Britannien und Frankreich hierzu auch grundsätzlich willens sein. Ein solcher Einsatz wäre völkerrechtlich zulässig, wenn und weil er zum Schutz gegen massenhafte Kriegsverbrechen der syrischen Staatsgewalt gegen die eigene Bevölkerung notwendig und strikt hierauf begrenzt wäre.“

    Das Parlament solle im Falle eines schnellen militärischen Eingreifens erst nachträglich befragt werden, hieß es weiter.

    Das erachtete Röttgen im Gespräch mit dem Tagesspiegel als zulässig.

    „Grundsätzlich ist für einen solchen Einsatz die vorherige Zustimmung des Bundestags nötig und möglich. In gesetzlich klar definierten Ausnahmefällen reicht die nachträgliche Zustimmung.“

    Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses sagte aber auch:

    „Ein solcher Einsatz müsste wie schon in der Vergangenheit gegenüber Russland, das ja Kriegspartei an der Seite Assads ist, klar kommuniziert werden. “

    Unterstützung erhielt Röttgen auch von seinem Parteikollegen Volker Rühe, der selbst zwischen 1992 und 1998 Bundesverteidigungsminister war:

    „Wenn der syrische Diktator erneut Giftgas einsetzt, sollte die Bundeswehr sich an Angriffen auf syrische Munitionsdepots beteiligen. Dies dient vor allem einer gemeinsamen europäischen Sicherheitspolitik mit Frankreich“, sagte er dem Tagesspiegel.
    […]
    Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles schloss in einer ersten Reaktion auf den Zeitungsbericht am Montagvormittag jegliche Beteiligung der Bundeswehr an Vergeltungsaktionen aus.

    Nahles erhielt für ihre Äußerungen Gegenwehr von Volker Rühe.

    „. Die Absage von Frau Nahles bedeutet konkret: keine gemeinsame Sicherheitspolitik mit Frankreich. Das widerspricht allem, was die SPD zuletzt zu einer Stärkung der deutsch-französischen Beziehungen gesagt hat.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/bundeswehr-und-syrien-norbert-roettgen-unterstuetzt-moeglichen-tornado-einsatz/23016724.html

  19. Manuel schreibt:

    An der einwöchigen Übung „Wostok-2018“ (Osten-2018) nehmen nach Angaben des Verteidigungsministeriums 36.000 Militärfahrzeuge und Panzer, tausend Flugzeuge und 80 Kriegsschiffe teil. Auch China und die Mongolei beteiligen sich daran. Die Nato warnt vor russischen Vorbereitungen auf einen „Großkonflikt“.

    Bei dem Manöver, das in Ostsibirien startet, sollen die Soldaten nach den Worten von Verteidigungsminister Sergej Schoigu unter Bedingungen eingesetzt werden, „die so genau wie möglich einem echten Kampf ähneln“.

    Die russische Armee vergleicht das Manöver mit der Militärübung „Sapad-81“ (Westen-81), an der im Jahr 1981 bis zu 150.000 Soldaten des Warschauer Pakts teilnahmen. Es war das größte Militärmanöver zu Zeiten der Sowjetunion.

    Bei dem Manöver ab Dienstag wird die russische Armee ihre neuesten Anschaffungen einsetzen: Iskander-Raketen, die sich mit atomaren Sprengköpfen bestücken lassen, Kampfpanzer des Typs T-80 und T-90 sowie Suchoi Su-34- und Su-35-Jagdbomber. Teilnehmen werden auch mehrere Fregatten mit Kalibr-Raketen, die im Syrienkrieg zum Einsatz kamen. Aus China sind rund 3200 Soldaten dabei.

    Im vergangenen Jahr hatte Russland gemeinsam mit Weißrussland das Manöver „Sapad-2017“ im europäischen Teil des Landes abgehalten. Nach russischen Regierungsangaben waren daran rund 12.700 Soldaten beteiligt. Nach Einschätzung der Ukraine und der baltischen Staaten war die Zahl weit höher.

    Für die Nato zeigt das „Wostok“-Militärmanöver, dass Moskau den Schwerpunkt auf das „Einüben von Großkonflikten“ lege, wie der Sprecher der westlichen Militärallianz, Dylan White, erklärte. Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa sagte, für den Westen bestehe kein Grund zur Beunruhigung. „Wostok-2018“ liege weit außerhalb des Zuständigkeitsgebiets der Nato. Die Sicherheit der Nato-Mitgliedsstaaten sei nicht bedroht.

    Da das Manöver östlich des Urals im asiatischen Teil Russlands stattfindet, hätte Moskau den Westen nicht informieren oder Militärbeobachter der OSZE einladen müssen. White zufolge wurden aber Einladungen an Militärattachés ausgesprochen.

    Der Kreml beschuldigt die Nato, immer näher an seine Grenzen heranzurücken und Russlands nationale Sicherheit zu gefährden. Im August sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow, die Verteidigungsfähigkeit Russlands sei „gerechtfertigt, notwendig und alternativlos“. Denn die gegenwärtige internationalen Lage sei gegenüber Russland „häufig aggressiv und unfreundlich“.

    Vergangene Woche hielt Russland Militärübungen im Mittelmeer ab. Daran beteiligt waren mehr als 25 Kriegsschiffe und rund 30 Flugzeuge. Russland erhöhte zugleich seine militärische Präsenz in Syrien. Dort unterstützt Moskau die Regierung von Staatschef Baschar al-Assad seit 2015.

    Anfang September gab es ein Nato-Manöver in der westlichen Ukraine, an dem 2200 Soldaten aus der Ukraine, den USA und anderen Nato-Staaten teilnahmen.

    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte angesichts der Übung „Wostok 2018“ von einer „Machtdemonstration“ Moskaus gesprochen, Frankreich von einem „Einschüchterungsversuch“.

    https://www.afp.com/de/nachrichten/2523/russland-beginnt-groesstes-manoever-seiner-geschichte-mit-300000-soldaten-doc-18z6gc3

  20. Manuel schreibt:



    Russia CAN, HAS, and DOES use major military exercises like this to mask significant military movements to theaters who really need them.

    Examples? See Georgia 2008 and Ukraine 2014.

    Two issues – Syria, and movement of tanks and troops toward Russia’s border with Europe – appear to be linked. Syria and Russia will begin the final battle to end the Syrian war situation within 24 hours. That major battle will take place in a province called Idlib.

    Russia has said elements from western governments have already brought 8 tankers of Chlorine gas into the Idlib area to perpetrate a FALSE FLAG chemical weapons attack so as to justify the west attacking Syria once again. An attack by the west now would do severe harm to ending the Syria war situation.

    Is Russia warning the west that further interference with them in Syria will result in an attack against Europe? Possibly a full invasion of Ukraine?

    Is China warning the west that they now stand with Russia and a „Battle Royale“ is in the making?

    http://halturnerradioshow.com/index.php/news/world-news/3072-ominous-russia-war-games-in-the-east-but-moving-reserve-troops-and-tanks-west

  21. Manuel schreibt:


    https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5346705,00.html

    _________________________________________________

    Derzeit ist o.g. israelische Quelle die einzige, die behauptet, dass HEUTE ein Angriff mit Chlorgas in Idlib/Syrien auf direkten Befehl von Präsident Bashar Assad stattgefunden hat.
    Es gibt KEINE Erwähnung eines solchen Angriffs durch andere Medien.
    Es kann ein fehlerhafter Bericht sein, der auf einer falschen Übersetzung basiert …

    … oder es könnte sein, dass sie wissen, dass ein solcher Angriff bevorsteht und ihn deshalb als ´passiert´ melden, bevor er stattgefunden hat.

    Dazu passend:

    „Ich will sagen, dass die amerikanischen Ziele keine zutiefst amerikanischen Ziele sind. In Wirklichkeit sind das die israelischen Ziele, die die USA in Syrien verfolgen.
    Es gibt mehrere von solchen Zielen“, so Muallem.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180910322278249-syrischer-auenminister-usa-handeln-im-interesse-israels/

  22. Manuel schreibt:

    „Terroristen versuchen, den Waffenstillstand zu stören, und sie führen verschiedene Arten von Provokationen durch und bereiten sie vor, einschließlich des Einsatzes von Chemiewaffen“, erklärte der russische Präsident Wladimir Putin am Freitag in Teheran, während er bei einem Treffen mit dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani und seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdoğan sprach.

    Dabei handele es sich um den letzten größeren Gefahrenherd in Syrien, denn „über 95 Prozent des syrischen Territoriums wurden befreit – 141 Orte“, hielt Putin fest. Die übrigen Extremistengruppen konzentrierten sich derzeit in der Deeskalationszone in der Provinz Idlib, von wo aus sie Provokationen planten.

    Die Staats- und Regierungschefs von Russland, dem Iran und der Türkei trafen in Teheran zusammen, um trilaterale Gespräche über internationale Fragen, trilaterale Zusammenarbeit und die jüngsten Entwicklungen in Syrien zu führen. Das Treffen ist Teil des Astana-Friedensprozesses für die syrische Krise.

    Im Fokus stand der Umgang mit Idlib. Die Staatschefs hielten fest, dass der Schutz der Zivilbevölkerung höchste Priorität habe.

    Währenddessen kündigten die USA im Falle eines Chemiewaffenangriffes militärische Schritte an und behaupteten zu wissen, dass die syrische Regierung für einen solchen verantwortlich wäre.

    Wie heute bekannt wurde, prüfe die deutsche Verteidigungsministerin, ob auch Deutschland sich an militärischen Schlägen beteiligen könnte. Die SPD erteilte diesem Vorhaben aber bereits eine Absage.

  23. Manuel schreibt:

    (Mit Übersetzungsprogramm)
    […]
    […]
    […]
    Die britischen und französischen Streitkräfte in der Region sind in höchster Alarmbereitschaft, falls sie als Unterstützung für einen möglichen US-Militärangriff in Syrien herangezogen werden.
    […]
    US-Streitkräfte in Ostsyrien wurden auf Abruf gesetzt, als Signal an Moskau, dass Angriffe auf die Kurden auf das US-Militär in Aktion treffen würden.
    […]


    In Israel, wo die Öffentlichkeit während des Neujahrsfestes nicht auf diese gefährliche Situation aufmerksam gemacht wurde, wussten die meisten Menschen nicht, dass ein Großbrand in Syrien bevorsteht oder dass es ihre Streitkräfte in den Kampf ziehen könnte.

    Aus heutiger Sicht ist es sehr wahrscheinlich, dass die USA, Großbritannien, Frankreich und Israel intervenieren, wenn die russisch-iranische und syrische Offensive in Idlib mit dem Nicken der Türkei voranschreitet – es sei denn, Präsident Trump beschließt in letzter Minute, den Kurs zu ändern.
    […]
    In einer Erklärung vor dem Parlament nannte Premierministerin Theresa May zwei russische Staatsangehörige als Verantwortliche im Dienst des russischen Militärgeheimdienstes für die versuchte Ermordung des ehemaligen russischen Spions Sergey Skripal und seiner Tochter in Salisbury durch einen Nervengutachter. Die Absicht war es, Moskau als die Bösewichte eines jeden Giftstoffszenarios darzustellen.
    […]
    Am Sonntag, den 9. September, bestätigte die IDF mit ungewöhnlicher Offenheit, dass in ihrer „Operation House of Cards“ vom 10. Mai israelische Kampfflugzeuge 50 iranische Stützpunkte, Kommandozentralen und Waffendepots in ganz Syrien ausgelöscht haben. Mit diesem Eingeständnis sollte Moskau und Teheran gewarnt werden, dass der Iran, selbst wenn er sein „Kartenhaus“ in Syrien wiederaufbauen würde, noch im Visier der IDF stehe.

    https://www.debka.com/putin-is-ready-go-all-the-way-against-the-us-in-syria-where-does-this-place-israel/



    […]
    […]
    […]
    Der Leiter der UN-Hilfseinsätze, Mark Lowcock, warnte eindringlich vor einer Großoffensive auf die letzte syrische Rebellenbastion. Ein Großangriff auf Idlib könnte zur „schlimmsten humanitären Katastrophe mit den größten Verlusten an Menschenleben im 21. Jahrhundert“ führen.


    Der syrische Machthaber Baschar al-Assad hat eine große Menge von Truppen am Rande von Idlib zusammengezogen. Der Beginn einer Bodenoffensive scheint nur eine Frage der Zeit.

    […]
    „Wir bereiten uns aktiv auf die Möglichkeit vor, dass sich Zivilisten in riesiger Zahl in verschiedene Richtungen bewegen“, sagte er. Die UNO erwarte, dass rund 100.000 Zivilisten in Gebiete unter Kontrolle der Regierung fliehen und weitere 700.000 innerhalb Idlibs. Für die erste Woche einer Offensive stehe Essen für 850.000 Menschen bereit.

    https://www.n-tv.de/politik/30-000-Menschen-fliehen-aus-Idlib-article20616429.html

  24. Manuel schreibt:

    SOBALD DER GROSSANGRIFF SEITENS BASCHAR AL-ASSADS AUF IDLIB BEGINNT,
    WIRD DER FALSE FLAG GESTARTET WERDEN!!!

    Denn:


    ➡ Nach Informationen der US-Zeitung habe der syrische Präsident Baschar al-Assad „dem Einsatz von Chlorin bei einer Attacke gegen die letzte große Rebellen-Hochburg im Land zugestimmt“.

    Gemeint sei die Provinz Idlib. Dies könne einen Antwortschlag durch die US-amerikanischen Streitkräfte provozieren, so die US-Zeitung.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180910322271702-usa-vorgehen-syrien-sanktionen-attacke-schlaege-chlorin-militaereinheiten-regierungskraefte/


    Ein Signal zum Beginn der Provokation solle ein spezieller Befehl von einigen „ausländischen Freunden der syrischen Revolution“ werden, so Konaschenkow.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180908322253613-idlib-terroristen-weisshelme/

  25. Manuel schreibt:

    (Mit Übersetzungsprogramm)
    […]
    Unterdessen wird die Sondergesandte der Vereinten Nationen für Zypern, Jane Holl Lute, am ▶️DIENSTAG↩️ in Athen mit Außenminister Nikos Kotzias zusammentreffen, da die Bemühungen um die Wiederaufnahme der Gespräche zur Wiedervereinigung der Insel intensiviert werden.

    Der Besuch Jane H. Lutes erfolgt inmitten erneuter Forderungen in den europäischen Hauptstädten, den Prozess, der im vergangenen Jahr in Bitterkeit zusammengebrochen ist, in Gang zu setzen.


    Bundesaußenminister Heiko Maas sagte am Montag, dass der Beitrittskurs der Türkei, die seit 1974 den Norden der Insel besetzt hält, von einer Lösung des Zypern-Problems abhängt.

    ▶️Maas sprach vor Reportern, nachdem er sich mit seinem zypriotischen Amtskollegen Nikos Christodoulides getroffen hatte, und sagte, es sei an Ankara zu entscheiden, wie seine Beziehungen zur EU aussehen würden.

    ▶️Die Türkei müsse alle ihre Verpflichtungen gegenüber der EU und Zypern erfüllen und auf eine Lösung der Teilung der Insel hinarbeiten.

    http://www.ekathimerini.com/232489/article/ekathimerini/news/turkey-calls-for-reexamination-of-mufti-status
    ________________________

    Zur Erinnerung!

    Voraussage des Phillipas von etwa 1995:

    »Es wird da wohl irgendeine Unstimmigkeit geben, die den Türken gewaltig auf den Magen stoßen wird, sodass sie einen ÜBERRASCHUNGSANGRIFF auf Griechenland starten werden.

    Das Ganze wird sehr schnell gehen, aber ich solle keine Angst haben, denn er erzählte etwas davon, dass die Türken schnell von Griechenland ablassen werden, weil sie selber angegriffen werden, und zwar von den Russen.

    ▶️Niemand wird es zu diesem Zeitpunkt erwarten, weil alle der Meinung waren, dass es jetzt wieder aufwärtsgeht und besser wird.« ❗ ❗ ❗

    http://brd-schwindel.ru/grexit-oder-was-und-dann-die-aktuelle-lage-in-griechenland-aus-sicht-der-prophetie/

    Ministerpräsident Alexis Tsipras hat der griechischen Bevölkerung Steuererleichterungen und wieder steigende Renten versprochen. In seiner etwa einstündigen Rede zur Eröffnung der Handelsmesse in Thesssaloniki sprach der griechische Regierungschef von einem Sparpolster von 24 Milliarden Euro, das zur Verfügung stehe.

    ▶️Dadurch gebe es Spielraum für Steuersenkungen, Lohnerhöhungen und auch wieder steigende Renten. ❗ ❗ ❗

    https://www.tagesschau.de/ausland/griechenland-tsipras-123.html

  26. Manuel schreibt:

    Heute wird „nichts“ mehr passieren, deshalb mache ich für heute Schluß.
    Damit es übersichtlich bleibt, werde ich morgen HIER weiterschreiben.

  27. Manuel schreibt:

    Angesichts der erwarteten Offensive der syrischen Armee auf die Rebellen-Enklave Idlib ruft der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die internationale Gemeinschaft zum Handeln auf.


    Andernfalls werde „die ganze Welt den Preis dafür zahlen müssen“, mahnte Erdogan in einem Beitrag für die Zeitung „Wall Street Journal“.

    Ein syrischer Großangriff auf Idlib berge Sicherheitsrisiken für die Türkei, Europa und darüber hinaus, betonte Erdogan. Russland und der Iran hätten die Verantwortung, die humanitäre Katastrophe in der Region zu beenden.

    https://www.n-tv.de/politik/Erdogan-warnt-Weltgemeinschaft-article20616948.html

  28. Pingback: Welche konstruierte Falsche Flagge Attacke wird die Welt heute treffen? – 11.09.2018 – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  29. Manuel schreibt:

    ➡ Vom 11. bis 13. September findet das

    statt.

    Das wichtigste Ereignis dieses Wirtschaftsforums ist eine Plenarsitzung in Anwesenheit des russischen Präsidenten und der Staats- und Regierungschefs der asiatisch-pazifischen Länder. Das Thema der Plenarsitzung lautet:

    „Der Ferne Osten: Erweiterte Grenzen und Möglichkeiten“.


    Neben dem russischen Präsidenten Wladimir Putin sind in diesem Jahr der japanische Premierminister Shinzo Abe, Chinas Staatspräsident Xi Jinping, der südkoreanische Präsident Moon Jae-in und ➡ weitere Staats- und Regierungschefs zugegen.

    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180907322242057-sanktionen-wirtschaftsforum-investitionen/

    ❗ ❗ ❗ Genauer Treffpunkt ist die INSEL Russki ❗ ❗ ❗


    Russki ist eine UNBEWOHNTE Insel in der Karasee im asiatischen Teil Russlands. Sie ist die größte und NÖRDLICHSTE Insel des Nordenskiöld-Archipels.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Russki_(Karasee)

    Google Maps:
    https://www.google.de/maps/place/Russki/@77.0499992,96.4824906,1121m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x5b2e63d33a94862d:0x89e9ab9764af862c!8m2!3d77.05!4d96.5
    ________________________________

    ➡ Sobald Jesaja 17 (Zerstörung von Damaskus) geschehen ist, führt dies zu Hesekiel 38.

    In Hesekiel 38,19 lesen wir:

    In meinem leidenschaftlichen Eifer, im Feuer meiner Wut, spreche ich: Fürwahr!
    An jenem Tag wird es im Land Israel ein GEWALTIGES ERDBEBEN geben.

    Israel liegt in der Zone des Grossen Afrikanischen Grabenbruchs, direkt auf dem syrisch-afrikanischen Grabenbruch, der sich zwischen dem jüdischen Staat und Jordanien befindet.

    Das letzte grosse Erdbeben in der Region fand 1927 statt und hatte eine Stärke von 6,2 auf der Richterskala. Damals kamen 500 Menschen ums Leben, 700 weitere wurden verletzt.
    Vor allem Schulen, seien nach Meinungen der Experten, im Falle eines Erdbebens bedroht – laut einer Studie von 2015 seien 1.600 Schulen vom Zusammensturz bedroht im Falle einer Naturkatastrophe. Bei lediglich 53 von ihnen wurden seitdem die Probleme behoben. Auch ein landesweites Warnsystem, das bereits 2012 genehmigt wurde, funktioniert noch nicht flächendeckend, nur 55 von 120 Alarmstationen wurden bisher aufgebaut. In Betrieb ist keine einzige.

    https://israelzwischenzeilen.com/2018/07/experten-warnen-vor-schwerem-erdbeben/

    Während der Kabinettssitzung am Sonntag sagte Ministerpräsident Netanjahu dass man gestern als Teil der Bemühungen und Aktionen zur Verbesserung der Heimatfront in der Vorbereitung für Notfallssituationen mit einer nationalen Erdbebenübung, genannt „Erdbeben 2017“, begonnen habe.

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/31926/Default.aspx

    Zur Erinnerung:

    Deutsche Welle
    02.10.2016

    https://www.dw.com/de/russland-warnt-usa-vor-furchtbaren-tektonischen-verschiebungen-in-syrien/a-35941562

    Ein Vorschlag sehe etwa vor, eine Nuklearwaffe auf dem Yellowstone-Nationalpark detonieren zu lassen. „Die Konsequenzen wären katastrophal“, orakelt der Experte. Unter dem Park brodelt ein Supervulkan, der Sivkovs Vorstellung nach durch den Angriff zum Ausbruch gebracht werde.

    Das gesamte Land würde dadurch „einfach verschwinden“, zitiert der „Sydney Morning Herald“ aus dem Artikel. Dass der Vulkan in jüngster Zeit ohnehin erhöhte Aktivität gezeigt hätte, würde eine solche Explosion begünstigen.

    Ein anderes mögliches Ziel wäre die San-Andreas-Verwerfung: Die Transformstörung teilt San Francisco in zwei Hälften. Ein nuklearer Einschlag in diesem Gebiet könnte einen verheerenden Tsunami auslösen – zumindest wenn es nach Konstantin Sivkov geht.

    Eine solche Katastrophe „könnte die Infrastruktur der USA komplett zerstören“.


    Dank seiner besonderen Geografie sei Russland von den Folgen eines möglichen Tsunamis kaum betroffen. Außerdem würden nur wenige Menschen an den Küsten Russlands und Sibiriens leben.

    https://www.focus.de/politik/ausland/nuklear-attacke-auf-yellowstone-nationalpark-russischer-militaer-experte-behauptet-koennten-usa-durch-supervulkan-ausloeschen_id_4587264.html

  30. Manuel schreibt:

    ATHEN – Außenminister Nikos Kotzias wird

    ➡ am Dienstag um 16:00 Uhr

    im Außenministerium in Athen mit der Sonderbeauftragten des UN-Generalsekretärs für die Zypern-Frage, Jane Holl Lute, zusammentreffen.

    Kotzias wird die Standpunkte Athens zur Fortsetzung des Prozesses zur Aushandlung einer Lösung der Zypern-Frage darlegen.

    https://www.thenationalherald.com/212898/fm-kotzias-to-receive-un-special-envoy-on-cyprus-jane-holl-lute/

  31. Manuel schreibt:

    Eine Beteiligung der Bundeswehr an einem militärischen Vergeltungsschlag in Syrien würde nach einem Bundestags-Gutachten sowohl gegen das Völkerrecht als auch gegen das Grundgesetz verstoßen.

    „Im Ergebnis wäre eine etwaige Beteiligung der Bundeswehr an einer Repressalie der Alliierten in Syrien in Form von „Vergeltungsschlägen“ gegen Giftgas-Fazilitäten völker- und verfassungswidrig“, heißt es in der am Montag vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte erstellten zehnseitigen Expertise, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

    ❌ Völkerrechtliche Repressalien in Form von militärischen Vergeltungsschlägen seien grundsätzlich unzulässig. Dies gelte selbst dann, wenn eine Regierung eine zentrale Norm des Völkerrechts verletzt habe, wie es beim Einsatz von Chemiewaffen der Fall wäre.

    ❌ Die Argumentation Großbritanniens, dass es sich um eine „humanitäre Intervention“ zum Schutz der Zivilbevölkerung handele, lässt der wissenschaftliche Dienst nicht gelten, weil es bei den Bombardements in erster Linie um die Durchsetzung des Verbots von Chemiewaffen und nicht um den Schutz der Bevölkerung gegangen sei.

    ❌ Zur Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz schreiben die Wissenschaftler: „Die Teilnahme Deutschlands an einem völkerrechtswidrigen Militäreinsatz kann niemals verfassungskonform sein.“ Deutsche Staatsorgane dürften „nicht an einem Verstoß von Drittstaaten gegen allgemeine Regeln des Völkerrechts mitwirken“.

    ❌ Nach Einschätzung der Wissenschaftler spielt es dabei auch gar keine Rolle, ob deutsche Tornado- oder Eurofighter-Kampfjets selbst Bomben über Syrien abwerfen oder Raketen abfeuern.

    ➡ „Auch die (bloß) militärisch-logistische Unterstützung eines solchen Militäreinsatzes wäre nach dem Recht der Staatenverantwortlichkeit als Unterstützung eines völkerrechtswidrigen Handelns selbst völkerrechtswidrig.“

    https://web.de/magazine/politik/syrien-konflikt/bundestags-gutachten-syrien-einsatz-bundeswehr-rechtswidrig-33159620

    https://www.focus.de/politik/ausland/neue-offensive-im-buergerkrieg-merkel-denkt-ueber-syrien-schlag-nach-putin-und-erdogan-planen-schon-die-nachkriegsordnung_id_9570634.html

  32. Manuel schreibt:

    (Mit Übersetzungsprogramm)

    Außenminister Nikos Kotzias sagte am Dienstag, dass die Verhandlungen zur Lösung des Zypernproblems nur aufgenommen werden können, wenn ihnen eine angemessene Vorbereitung vorausgegangen ist, um zu sehen, ob es einen Lösungsspielraum gibt.

    „Wir müssen sehen, ob es wirklich einen Willen und eine Chance für sinnvolle und produktive Lösungen gibt“, sagte er Reportern nach seinem Treffen in Athen mit der Sonderbeauftragten der Vereinten Nationen für Zypern Jane Holl Lute.

    Kotzias sagte, er habe Lute gesagt, dass das Zypern-Problem in erster Linie eine Frage der ausländischen Besetzung sei. „Ich sagte ihr, dass das Hauptproblem für die griechischen Zyprioten darin besteht, sich auf ihrer Insel sicher zu fühlen“, sagte er und fügte hinzu, dass dies die „Abschaffung der so genannten Verträge über Garantien und Bündnisse“ bedeutet.


    Kotzias wird am 📅Mittwoch📅 mit dem zypriotischen Außenminister Nikos Christodoulides zusammentreffen, bevor sie beide am 📅Donnerstag📅 zu einem trilateralen Treffen mit dem israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu, der das Ressort Außenbeziehungen seines Landes innehat, nach Israel reisen.

    http://www.ekathimerini.com/232520/article/ekathimerini/news/preparation-must-go-into-cyprus-talks-kotzias-says

  33. Manuel schreibt:

    „Die Weißhelme bereiten zusammen mit Terroristen einen echten Giftstoffangriff auf Chlorbasis gegen Teilnehmer der Dreharbeiten vor, um dann die syrische Armee der C-Waffen-Attacke zu beschuldigen“, hieß es in der Pressemitteilung des Zentrums.
    […]
    „Noch eine Gruppe von Waisenkindern, die aus Flüchtlingslagern entführt wurde und die zum Drehen von tödlichen Szenen bestimmt ist, befindet sich derzeit im Gefängnis Ikab, das von der Terrorgruppierung Dschabhat al-Nusra kontrolliert wird.“

    Zudem hätten mehrere nahöstliche und ein US-amerikanischer TV-Sender neun Fake-Szenen eines C-Waffen-Angriffs seitens der syrischen Soldaten in der Stadt Dschisr asch-Schughur in der Provinz Idlib gefilmt.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180912322297735-idlib-chlor-angriff-terroristen/

  34. Manuel schreibt:

    (Mit Übersetzungsprogramm)

    Die US-Marine-, Luft- und Marinestreitkräfte haben von Dschibuti aus, vor der Küste des Horns von Afrika gegenüber dem Golf von Aden und dem Roten Meer, ein Kriegsspiel gestartet – ihre erste Übung für einen möglichen regionalen Konflikt mit dem Iran, ob in vollem Umfang oder begrenzt.


    Google Maps:
    https://www.google.de/maps/place/Golf+von+Aden/@12.7503576,42.7291419,1248694m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x161e597d7b39658f:0x45f5493342709450!8m2!3d12.533115!4d47.922363

    Sie konzentrieren sich auf die simulierte iranische Blockade der beiden lebenswichtigen Schwachstellen der Region, der Straße von Hormuz im Persischen Golf und der Straße von Bab al-Mandeb im Roten Meer, nach militärischem Quellenbericht von DEBKAfile.

    ➡ Teilnehmend sind 4.500 US-Truppen der 13. Marine Expeditionseinheit, die auf den Decks der Schiffe der Essex Amphibious Ready Group transportiert werden.

    Diese Gruppe besteht aus dem

    – amphibischen Angriffsschiff Essex,
    – dem amphibischen Transportdock Anchorage und
    – dem Landungsschiff Rushmore.


    Sie üben Konfrontationen mit den iranischen Marine- und Luftstreitkräften im Persischen Golf und im Roten Meer und testen ihre Schnellreaktionsfähigkeiten im Notfall, Küstenlandungen der Marines, schnelle Rettungen von US-Kampffliegern, deren Flugzeuge abgeschossen wurden, sowie ihre Fähigkeit, in mit Seeminen gesäten Gewässern zu funktionieren.

    Ebenfalls an der Übung beteiligt ist die Marine Fighter Attack Squadron 211, die aus F-35Bs besteht, der Wasserflugzeugversion des fortgeschrittenen Tarnflugzeugs. Sie ist in der Lage, von US-Flugzeugträgern oder von den großen Marine-Landungsbooten aus vertikal zu starten.

    ➡ Es ist das erste Mal ❗ , dass die USA die F-35 für den Kampfdienst in diesen Regionen einführen. Diese US-Flotte der F-35 deckt heute zusammen mit den von der israelischen Luftwaffe geflogenen Flotten ein riesiges Gebiet ab – von der Straße von Hormuz, über den Golf von Aden, die Bab al Mandeb Straits, das Rote Meer bis hinauf zur syrischen Küste.

    https://www.debka.com/first-us-f-35-planes-deployed-to-gulf-red-sea-marines-drill-unblocking-hormuz-and-mandeb/
    _______________________

    In Daniel 8 (AT) ist dieser Krieg gegen den Iran beschrieben.
    Es wird ein ATOMKRIEG sein.
    _______________________

    Benjamin Netanjahu ist auch schon vorbereitet und zeigt dies auch ganz offen:


    Sonntag, 9. September 2018

    Es ist in Israel üblich, sich schon mehrere Tage vor dem Neujahr ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr zu wünschen. Besonders Politiker nutzen die Gelegenheit, sich an ihre potentiellen Wähler wenden und ihnen ein gutes neues Jahr zu wünschen.

    Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zeigt in einem humorvollen Video, das er auf seinem Facebook-Konto veröffentlicht hat, die Erfolge Israels unter seiner Führung. Dafür zeigt er sich als Gast am Festtagstisch einer israelischen Familie.

    Wie es sich gehört, kommt er mit einem Topf für das Festmahl und wünscht der Familie ein gutes neues Jahr. „Ein hervorragendes Jahr“, erklärt er der Familie und beginnt dann, die Erfolge des vergangenden Jahres zusammenzufassen.

    ❗ „Ein Jahr, in dem wir 70 Jahre des Staates Israel gefeiert haben ❗ , ein Jahr der Blüte in nationaler Hinsicht, ein Jahr in dem wir unsere Beziehungen zu den Führern der Welt verstärkt haben, ein Jahr, in dem die amerikanische Botschaft nach Jerusalem verlegt wurde, ein Jahr, in dem die israelische Wirtschaft ihren Höhepunkt erreicht hat, ein Jahr eines Rekordes im Bruttonationaleinkommen, ein Jahr, in dem die Arbeitslosenquote den Tiefpunkt aller Zeiten erreicht hat, ein Jahr der Verringerung der Unterschiede zwischen den Schichten, ein Jahr des Höhepunktes bezüglich der Infrastrukturen……“.

    Dann beginnt die Familie, von der nicht endenden Aufzählung der Erfolge des letzten Jahres, zu ermüden, doch die Liste wird immer weitergeführt.

    Netanjahu sagte weiter: „Euch ist es zu verdanken, das wir ein hervorragendes Jahr hatten, und wir werden ein noch besseres Jahr bekommen.“

    In dem Moment spürt der Familienvater, dass die Rede beendet ist, und klatscht optimistisch Beifall. Dann lädt die Mutter zum Essen ein, doch der Sohn antwortet: „Er hat mir schon den Kopf gegessen“ (hebräische Redensart, wenn zuviel auf jemanden eingeredet wurde). Und dann erinnert sich Netanjahu, dass er noch nicht über die Bildung geredet hat.

    „Bildung, ich habe nicht über die Bildung gesprochen.“ Dann begann eine neue Runde der Aufzählung Israels Erfolge.

    Am Ende erwähnt die Mutter den tollen persischen Reis, den der Ministerpräsident zum Festmahl mitgebracht hat. „Du musst mir das Rezept dafür geben“, fordert sie Netanjahu auf.

    „Mit Vergnügen“, war seine Antwort.


    Dann zog er eine Akte hervor, die an die Akten erinnern soll, die der Mossad aus Teheran gebracht hatte, in dem die iranischen Atomwaffenpläne verzeichnet sind.

    💥Netanjahu sucht das Rezept, scheint aber die falsche Akte mitgebracht zu haben.💥
    (:arrow: siehe Video)

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34154/Default.aspx


    _______________________________

    Daniel Kübelböck wurde am 9.9.2018 vermisst und am selben Tag schon für Tod erklärt.
    Selbstmord wurde am selben Tag schon suggeriert – vom Sprecher des Kreuzfahrtschiffes ´AIDA´.

    Das war ein satanisches Ritual!

    Der Clou dabei:

    Daniel starb am Sonntag, dem 9. .


    Daniel 9 (AT) handelt von den 70 Jahrwochen, von denen Netanjahu im o.g. Artikel spricht.
    Außerdem wird in Daniel 9 beschrieben, daß der Antichrist einen FRIEDENSVERTRAG schließen wird, MIT DESSEN UNTERZEICHNUNG DIE TRÜBSAL BEGINNT!

  35. Manuel schreibt:

    Zur Erinnerung!

    Trump will „Jahrhundertdeal“ bei UN-Vollversammlung vorstellen

    http://parstoday.com/de/news/middle_east-i43288-trump_will_jahrhundertdeal_bei_un_vollversammlung_vorstellen

    Die UN-Vollversammlung beginnt am 18. September

    http://sdg.iisd.org/events/73rd-session-of-the-un-general-assembly/

    • Manuel schreibt:

      (Mit Übersetzungsprogramm)

      ➡ Am 18. September 2018 werden die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen zur 73. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNGA 73) am Sitz der Vereinten Nationen in New York zusammenkommen.

      Die jährliche Generaldebatte, an der führende Politiker der Welt teilnehmen, um globale Themen zu diskutieren, findet ➡ vom Dienstag, den 25. September, bis Montag, den 1. Oktober statt.


      Die Generalversammlung ist das WICHTIGSTE beratende, politische und repräsentative Organ der UNO.

      [UNO => ital. ´eins´ ➡ ➡ ➡ Eine-Welt-Regierung ❗ ❗ ❗ ]

      Alle Mitgliedstaaten sind in diesem einzigartigen Forum gleichermaßen vertreten, um ein breites Spektrum internationaler Fragen, die unter die Charta der Vereinten Nationen fallen, zu erörtern und zusammenzuarbeiten, einschließlich Entwicklung,

      💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥
      ⚠️ FRIEDEN UND SICHERHEIT, ⚠️
      💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥

      Völkerrecht, Frauen und Menschenrechte und mehr.

      https://womenwatch.unwomen.org/event/73rd-session-un-general-assembly-unga-73

  36. Manuel schreibt:

    ⚠️ WIR WERDEN AUF DEN SYSTEMWECHSEL VORBEREITET ⚠️

    Die Stimmen derer werden lauter und selbstbewusster, die offen einen Systemwechsel fordern und die gegenwärtigen Eliten „entsorgen“ wollen. Diejenigen, die so rufen, machen keine Mehrheit aus, aber sie fallen zunehmend ins Gewicht. Einer der großen Schätze der Bundesrepublik, das vergleichsweise hohe Vertrauen in das korrekte Funktionieren der Institutionen, schwindet dahin.

    Und diesmal sind es keineswegs jugendliche, an die Folgen nicht denkende Hitzköpfe, die „das System“ auswechseln wollen, sondern gestandene Bürger und ältere Herren, die ihre Sturm- und Drangzeit lange hinter sich haben. Diesmal ist es also ernst gemeint.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus181504586/Chemnitz-und-der-Fall-Maassen-Und-die-Politiker-machen-weiter-als-waere-nichts-geschehen.html
    __________________________________

    Mehr erfährt der ´normale´ Leser nicht, denn es ist ein Bezahlartikel …

    … was beweist: mehr soll der ´normale´Leser auch nicht erfahren!

    Meine Vermutung:
    Der Autor propagiert im weiteren Verlauf die Monarchie ( ➡ falscher ´Prophet´).

  37. Manuel schreibt:

    💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥
    USA GEHEN AUF NUMMER SICHER !!!
    💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥


    Die US-Regierung droht nun nicht mehr nur mit Militärschlägen, wenn Chemiewaffen in Idlbib eingesetzt werden. Niki Haley, US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, droht nun das Eingreifen der USA bereits an, wenn syrische und russische Truppen überhaupt in die Provinz einrücken sollten, wodurch sie das letzte Gebiet in Syrien einnehmen würden, das noch von zumeist sunnitischen bzw. dschihadistischen Extremisten kontrolliert wird.

    Zuletzt hatte sie noch auf dem Sicherheitsrat Iran und Russland mit „schweren Konsequenzen“ gedroht, wenn weiter Luftangriffe stattfinden, aber nur militärische Schläge angekündigt, wenn Giftgas eingesetzt werde.

    Wie üblich wird nur der syrischen Regierung gedroht, nicht aber den dschihadistischen Gruppen, wenn diese dafür verantwortlich sein sollte. Man nehme schon lange nicht mehr an, dass Russland und Iran am Schutz der Zivilbevölkerung interessiert sind. „Egal, welche Waffen oder Methoden eingesetzt werde, die USA sind massiv gegen jede Eskalation der Gewalt in Idlib.“

    Fox News erklärte sie nun, dass die USA und ihre Alliierten nicht nur auf Chemiewaffenangriffe reagieren würden, sondern auf „Jeden Angriff auf die Zivilbevölerung“.

    Man habe die Iraner und Russen zweimal gewarnt, keine Chemiewaffen einzusetzen: Zweimal haben sie diese verwendet und Präsident Trump hat zweimal gehandelt. Prüft uns nicht noch einmal.“

    FoxNews hinterlegte das Video übrigens mit Filmen der Weißhelme.

    https://www.heise.de/tp/features/Idlib-USA-drohen-mit-Militaerschlaegen-bei-Angriffen-auf-Zivilisten-4164572.html?wt_mc=rss.tp.beitrag.atom

  38. Manuel schreibt:

    Die USA dringen ganz offen auf eine Beteiligung der Bundeswehr an einem militärischen Vergeltungsschlag bei einem Giftgasangriff in Syrien.

    „Die beste Art und Weise politische Unterstützung zu zeigen ist nicht eine Rede, sondern militärische Solidarität“, sagte der US-Sondergesandte für Syrien, James Jeffrey, bei einem Besuch in Berlin.

    Die Vereinigten Staaten würden versuchen, für einen solchen Militärschlag so viel militärische Unterstützung in der Nato zu bekommen wie möglich. Jeffrey sagte auch offen, dass das Werben der USA um militärische Unterstützung der Verbündeten auch innenpolitisch motiviert sei.

    „Wir haben auch eine Innenpolitik. Und es ist behilflich, wenn ein Präsident zeigen kann, dass die anderen uns beistehen“, sagte er und zog eine Parallele zum Irak-Krieg 2003, an dem sich unter anderen Deutschland und Frankreich nicht beteiligten. „Das war ein großes Problem für uns innenpolitisch.“

    Ein Bericht der „Bild“-Zeitung, nach dem das Verteidigungsministerium eine deutsche Beteiligung an einem Militärschlag in Syrien prüft, hatte eine heftige innenpolitische Debatte ausgelöst. Die Prüfung soll von einem Besuch des US-Botschafters Richard Grenell im Verteidigungsministerium in der vergangenen Woche ausgelöst worden sein. Die US-Erwartungshaltung war bisher aber nicht öffentlich kommuniziert worden.

    Sie ist für Deutschland sowohl außen- als auch innenpolitisch äußerst brisant. Die Koalition ist in der Frage gespalten. SPD-Chefin Nahles hat einen Einsatz der Bundeswehr bereits kategorisch ausgeschlossen. Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich die Entscheidung dagegen offen halten, bis es zu einem Chemiewaffen-Einsatz kommt.

    Ein Eingreifen der Bundeswehr wäre auch rechtlich äußerst problematisch. Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags hat ein solches Vorgehen bereits als völkerrechtswidrig und verfassungswidrig eingestuft.

    https://www.n-tv.de/politik/USA-dringen-auf-deutschen-Syrien-Einsatz-article20622407.html

  39. Manuel schreibt:

    (Mit Übersetzungsprogramm)

    🔨🔧🚧 Israel, Griechenland und Zypern planen Unterwasser-Gasleitung 🚧🔨🔧

    Premierminister Binyamin Netanyahu hielt am Donnerstag im Büro des Premierministers in Jerusalem ein trilaterales Treffen mit dem griechischen Außenminister Nikos Kotzias und dem zypriotischen Außenminister Nikos Christodoulides ab. Er traf sich auch getrennt mit beiden Männern.


    Die drei erörterten in Fortsetzung der vorangegangenen Sitzungen die Verlegung einer gemeinsamen israelisch-zypernisch-griechischen Ost-Mittelmeer-Gaspipeline für den Export von Gas nach Europa.

    […]
    „Unser Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der Energie, auf der Entwicklung der östlichen Mittelmeerpipeline. Es ist ein tolles Projekt, könnte eines der großen Unterwasserprojekte der Welt sein. Und offensichtlich ist es etwas, das wir für wichtig halten.

    https://yesterdaysprophecy.com/israel-greece-cyprus-plan-underwater-gas-pipeline/
    ____________________________

    Prophezeiung des griechischen Mönchs Gerontas Paisios:


    »Ein Streit […] wird die Türkei zu einem Krieg [gegen Griechenland] führen. […] Der Streit wird eskalieren, und wenn es um die Erweiterung der 6-Meilenzone auf die 12-Meilen Zone geht, steht der Ausbruch des Krieges kurz bevor.«

    http://brd-schwindel.ru/grexit-oder-was-und-dann-die-aktuelle-lage-in-griechenland-aus-sicht-der-prophetie/

    • Manuel schreibt:


      12.12.2017

      Pipeline mit Israel geplant

      Da es im östlichen Mittelmeer große Erdgasvorkommen gibt, die nicht ausgebeutet werden können, wenn Türken und Israelis bei dem Bau von Pipelines nicht kooperieren, näherte sich Erdogan Israel nach einer Weile notgedrungen wieder an. Auch jetzt wird er dieses potenziell profitable Geschäft vermutlich nicht aufs Spiel setzen wollen.

      https://www.welt.de/politik/ausland/article171513658/Was-wirklich-hinter-Erdogans-Jerusalem-Rhetorik-steckt.html
      _____________________________

      Erdogan war aber NICHT beteiligt an dem heutigen Treffen !!!

      • Manuel schreibt:


        10 July 2017

        (Mit Übersetzungsprogramm)

        Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan warnte am Montag die globalen Energiekonzerne davor, mit Zypern ein Abkommen für die Gas- und Ölexploration im östlichen Mittelmeer abzuschließen, nachdem die Gespräche eine „große Chance“ zur Vereinigung der geteilten Insel verpasst hatten.

        Eine von der UNO unterstützte Friedenskonferenz letzte Woche in der Schweiz wurde als beste Gelegenheit bezeichnet, die vier Jahrzehnte dauernde Teilung der Insel zu beenden. Aber die Diskussionen sind am Freitag ohne Einigung gescheitert.

        In einer Grundsatzrede vor dem Welterdölkongress in Istanbul sagte Erdogan vor Ölbossen, dass es jetzt nicht an der Zeit sei, Geschäfte mit der international anerkannten griechisch-zyprischen Republik Zypern abzuschließen.

        „Leider wurde eine große Chance verpasst“, sagte Erdogan.

        ➡ Die Türkei, die den abtrünnigen Staat Nordzypern anerkennt, hat der griechischen Seite die Schuld gegeben und gesagt, dass der Zusammenbruch der Gespräche das Ende der von den Vereinten Nationen unterstützten Bemühungen um die Vereinigung der Insel bedeutet. ❗ ❗ ❗

        ➡ Die weitgehend unerschlossenen Gas- und Ölreiche der Insel vor der Küste sind eine von vielen Konfliktquellen zwischen der türkischen und der griechischen Seite.

        ➡ Erdogan warnte die Energieunternehmen, sich von Energiegeschäften fernzuhalten, ohne eine Lösung für das Zypern-Problem zu finden. ❗ ❗ ❗

        „Energieunternehmen, die sich in unverantwortliche Schritte der griechisch-zyprischen Seite einmischen, können niemals auf Verständnis stoßen“, sagte der Präsident.

        Er sagte, dass die reichen Kohlenwasserstoffressourcen auf der Insel allen Parteien gehören sollten, einschließlich Nordzypern.


        Erdogan warnte vor jedem Schritt, der neue Spannungen auslösen oder das Risiko bergen könnte, „die Freundschaft der Türkei zu verlieren“, und warnte die Unternehmen implizit davor, dass ihr türkisches Geschäft beeinträchtigt werden könnte.

        Zypern ist seit 1974 gespalten, als türkische Truppen einmarschierten und später ihr nördliches Drittel besetzten, als Reaktion auf einen von Athen inspirierten Putsch, der eine Union mit Griechenland anstrebte.

        Sie ist weiterhin gespalten zwischen der international anerkannten griechisch-zyprischen Republik Zypern im Süden und der selbsternannten türkischen Republik Nordzypern (TRNC), die nur von der Türkei anerkannt wird.

        http://english.alarabiya.net/en/business/energy/2017/07/10/Erdogan-warns-against-Cyprus-energy-deals-after-missed-opportunity-.html

  40. Manuel schreibt:

    (Mit Übersetzungsprogramm)

    Der Nationale Sicherheitsberater und Leiter des Nationalen Sicherheitsrates Meir Ben-Shabbat traf sich heute in Moskau mit dem Leiter des Russischen Sicherheitsrates, Nikolai Petruschew, sowie mit Vertretern der Verteidigungseinrichtung und hohen Beamten.

    Auf dem Treffen wurden regionale Fragen im Nahen Osten und die Lage in Syrien erörtert.

    Der nationale Sicherheitsberater Ben-Shabbat betonte bei dem Treffen, dass Israel darauf bestand, dass die iranischen Streitkräfte Syrien ganz verlassen müssen.

    https://www.jpost.com/Breaking-News/Israel-Security-Council-head-meets-with-Russian-counterpart-to-talk-Syria-567164?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

  41. Manuel schreibt:

    Im römischen Kalender war der September ursprünglich der ❗ SIEBTE ❗ Monat (lat. septem = sieben).

    153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn jedoch um zwei Monate vorverlegt, sodass die Beziehung zwischen Name und Monatszählung verloren ging.

    https://de.wikipedia.org/wiki/September
    ________________________

    Die Illuminaten sind satans Vasallen …
    … und sagen uns alles ❗ , BEVOR ES PASSIERT …

    … weil sie es MÜSSEN,
    ➡ … denn es ist GOTTES WILLE ❗ ❗ ❗


    Denn es gibt nichts Verborgenes, das nicht offenbar wird,
    und nichts Geheimes, das nicht bekannt wird und an den Tag kommt.
    (Lukas 8,17)

    ➡ Wenn wir nun also wissen, daß im römischen Kalender der September ursprünglich der siebte Monat war, warum sollte diese Tatsache für die Illuminaten heute keine Gültigkeit mehr haben? Schließlich richten diese sich auch weiterhin nach dem ALTEN Bund, den Gott mit den Menschen geschlossen hat (AT), statt nach dem NEUEN Bund (NT), der Gültigkeit hat seit JESUS auf die Erde kam !!!

    Jesus hat aber ein NEUES TESTAMENT (testari ➡ „bezeugen“), einen NEUEN Bund mit den Menschen geschlossen, der das alte AUFHEBT !!!

    Allein, diese Tatsache ist für die Vasallen satans und ihn selbst NICHT existent !!!

    ➡ Ergo richtet sich satan und sein Gefolge weiterhin nach den ALTEN Regeln.

    Daraus ergibt sich, daß auch die Hollywoodfilme, die uns sehr viel über die zukünftigen Vorhaben der Satanisten verraten, dieser Logik folgen!
    ____________________________

    Im Hollywoodfilm „Men in Black 3“ (MIB3) geht es um den 15. und 16. Juli.

    mehr hier:
    https://www.welt.de/kultur/kino/article106359283/Schoen-dass-die-Aliens-endlich-in-3-D-zerplatzen.html

    Der Juli ist der SIEBTE Monat im gregorianischen Kalender.
    Folgt man nun der o.g. Logik, so muss man den Monat Juli mit dem Monat September austauschen!

    Ergebnis: ➡ 15./ 16. September !!!

    Folgerichtig sollte am SAMSTAG (Abend), den 15. September der Startschuß für WW3 fallen.

    Der Angriff der Türkei auf Griechenland.

  42. Manuel schreibt:

    Zur Erinnerung!

    ► 15. Juli 2016

    Teile des Militärs beginnen einen Putsch, der
    ►am Tag darauf ❗
    niedergeschlagen wird.

    https://www.bild.de/politik/ausland/militaer-putsch-tuerkei/ereignisse-seit-dem-putschversuch-52546126.bild.html


    https://www.tagesschau.de/ausland/bolton-gipfel-putin-trump-103.html
    _______________________

    SONNTAG (16. September) IST DER TAG DES HERRN !

    • Manuel schreibt:

      Um Mißverständnissen vorzubeugen:

      Sonntag ist der 7.Tag der Woche.
      An diesem Tag vollendete Gott das Werk, das er gemacht hatte.
      (1.Mose 2,1-3)

      Ob am kommenden Sonntag DER ´Tag des HERRN´ sein wird, weiß nur ER allein!

  43. Manuel schreibt:

    Folgende Warnung stammt von Hartgeld.com und würde von mir nur wenig Beachtung finden, wenn sie nicht mit meinen o.g. Recherchen zusammenpassen würde. Da ich aber zu genau dem selben Schluß komme, nämlich daß das kommende Wochenende mit sehr, sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit den Krieg bringen wird, möchte ich die Warnung von Walter Eichelburgs „verborgenen Eliten“ nicht zurückhalten.


    http://213.145.233.31/verlautbarungen.html

  44. Manuel schreibt:



    In einem Interview mit der New York Times, das am Freitag veröffentlicht wurde, warnte Trumps Schwiegersohn und Außenpolitikberater Jared Kushner die Palästinenser, nicht mehr in die Hände zu beißen, die sie füttern.

    „Niemand hat Anspruch auf Amerikas Auslandshilfe“, sagte Kushner, als er die Feindseligkeit der palästinensischen Führung gegenüber der Trump-Regierung ansprach.

    Kushner erläuterte auch die beispiellosen Schritte des Weißen Hauses gegenüber dem israelisch-palästinensischen Konflikt, wie die Anerkennung des israelischen Anspruchs auf Jerusalem und die Forderung, dass die palästinensischen Flüchtlinge den gleichen Regeln unterliegen sollten wie jede andere Flüchtlingsbevölkerung auf der Erde.

    „Es gab zu viele falsche Realitäten, die geschaffen wurden – von denen Menschen geschwärmt haben – ich denke, dass diese geändert werden müssen“, sagte Kushner. „Alles, was wir tun, ist, mit den Dingen umzugehen, wie wir sie sehen, und nicht davor Angst zu haben, das Richtige zu tun. Ich denke, dass sie infolgedessen eine viel größere Chance haben, tatsächlich einen wirklichen Frieden zu erreichen.“

    Die Äußerungen entsprachen dem, was die israelischen Führer seit Jahren sagten – dass die harten Positionen der Palästinenser und die stillschweigende Akzeptanz der internationalen Gemeinschaft eine unpassende Blockade für den Frieden geschaffen hätten.

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/34177/Default.aspx
    ____________________

    Zur Erinnerung!

    ➡ Trump will „Jahrhundertdeal“ bei UN-Vollversammlung vorstellen

    http://parstoday.com/de/news/middle_east-i43288-trump_will_jahrhundertdeal_bei_un_vollversammlung_vorstellen

    ➡ Die UN-Vollversammlung beginnt am 18. September
    ➡ und dauert bis zum 5. Oktober

    http://sdg.iisd.org/events/73rd-session-of-the-un-general-assembly/
    Antwort

    https://mywakenews.wordpress.com/2018/09/08/false-flag-month-united-we-start-roundtable-discussion-september-8-2018/#comment-41475

  45. Manuel schreibt:



    „Wir befinden uns in der „Pre-Launch“-Phase des Plans und müssen noch den letzten Schliff vornehmen, obwohl das sehr schnell passieren kann.“

    Die Spitzendiplomaten von US-Präsident Donald Trump bereiten die Voraussetzungen für den Start seines Friedensplans vor – mit oder ohne Beteiligung der Palästinensischen Autonomiebehörde, sagten hochrangige Regierungsbeamte der Jerusalem Post diese Woche.

    ➡ Das Nahost-Friedensteam unter der Leitung von Jared Kushner ❗ , dem Schwiegersohn des Präsidenten, und Jason Greenblatt, seinem Sonderbeauftragten für internationale Verhandlungen, schließt den wirtschaftlichen Teil seines Plans, der nun 19 Monate in Arbeit ist, noch immer ab. Darüber hinaus werden interessierte Parteien außerhalb der Regierung für die Übernahme und Eingewöhnung neuer Mitarbeiter, die den öffentlichen Rollout leiten, gewonnen.


    „Wir befinden uns in der „Pre-Launch“-Phase des Plans und müssen ihm noch den letzten Schliff geben, obwohl das sehr schnell geschehen kann“, sagte ein leitender Verwaltungsbeamter. „Und in einer idealen Welt wollen wir einen Plan zu einem Zeitpunkt vorlegen, der ihr die besten Chancen auf Erfolg gibt.“

    Aber das Friedensteam räumt ein, dass Glücksfall nie zuschlagen könnte und dass es dem Präsidenten letztendlich eine Empfehlung unterbreiten könnte, ohne palästinensische Zusammenarbeit fortzufahren, da die Monate weiterhin ohne Annäherung verlaufen. Tatsächlich haben sich die Beziehungen zwischen Ramallah und Washington erst in den letzten Wochen verschlechtert.

    Während Trump-Hilfskräfte die Grundlage für den Start legen, hat das Weiße Haus gleichzeitig die PA mit mehreren Strafmaßnahmen getroffen, darunter die Schließung von PLO-Büros in Washington und Hilfskürzungen im Westjordanland und im Gazastreifen, in den Krankenhäusern in Ost-Jerusalem und in der UN-Agentur für palästinensische Flüchtlinge, bekannt als UNRWA.

    Trump schlug letzte Woche vor, dass diese Serie von Schnitten Teil eines berechneten Plans sei, um die PA vor der Markteinführung auf den Tisch zu drücken.

    „Ich würde sagen, du wirst Geld bekommen, aber wir bezahlen dich nicht, bis wir einen Deal gemacht haben. Wenn wir keinen Deal machen, zahlen wir nicht“, sagte Trump zu jüdischen Führern in einem Rosh Hashanah Telefonat. Ramallah unterbrach im Dezember letzten Jahres den Kontakt zum Weißen Haus, nachdem Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels erkannte und die US-Botschaft fünf Monate später von Tel Aviv dorthin brachte.
    […]
    […]
    […]
    ➡ Kushner, der die gesamte Anstrengung leitet ❗ , allerdings besonders aktiv an der Gestaltung des Wirtschaftspakets im Plan beteiligt ist, sagte der New York Times diese Woche, dass das Team absichtlich heilige Kühe schlachtete, die die Friedensbemühungen in der Vergangenheit behindert haben.

    Die PA-Führer haben die Trump-Administration kürzlich als Feinde des palästinensischen Volkes bezeichnet und sagen, dass ihr Friedensplan „bei der Ankunft tot“ ist. Aber das Team wettet darauf, dass die arabischen Verbündeten von Ramallah seine Weigerung, den amerikanischen Vorschlag zu lesen oder sich mit ihm zu befassen, nicht tolerieren werden, sobald er veröffentlicht wird.

    In einem Erzählaustausch schlug ein hoher Regierungsbeamter der Post vor, dass der Plan Raum für die PA lässt, über ein umfassendes Ende des Konflikts zu verhandeln, das für sie zufriedenstellend ist, und zwar inmitten von Gerüchten in der Region und Bedenken in der PA, dass das Team plant, die palästinensischen Souveränitätsansprüche zu untergraben.

    „Wenn es uns gelingt, ein umfassendes Friedensabkommen zu erreichen, was unser Ziel ist, dann werden alle diese Entscheidungen hinfällig“, stellte der Beamte fest. „Wenn sich die Parteien auf eine Lösung für Jerusalem einigen, dann werden die Jerusalemer Entscheidung und der Botschaftsumzug hinfällig. Wenn sich die Parteien auf eine Lösung der Flüchtlingsfrage einigen, dann wird die Entscheidung des UNRWA hinfällig, weil das UNRWA selbst hinfällig wird.“


    „Was beide Seiten an einen Tisch bringen wird, ist der Friedensplan selbst“, fügte der Beamte hinzu.

    https://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Trump-aides-Peace-deal-to-launch-soon-with-or-without-PA-participation-567259

  46. Manuel schreibt:

    In Syrien steht anscheinend Größeres bevor. Kurz nach dem Russland und die syrischen Regierungstruppen begonnen haben, die letzte terroristische Hochburg in der Provinz Idlib zu bombardieren, hat YouTube alle Kanäle der syrischen Regierung gesperrt.

    Von der Sperrung betroffen ist der YouTube Kanal des syrischen Präsidenten Assad, des syrischen Militärs sowie der syrischen Nachrichtenagentur Sana. Vergangene Woche hatte YouTube bereits die syrische Ortas News geschlossen. Gründe hat YouTube bislang nicht genannt.

    Anscheinend soll es unmöglich gemacht werden über den YouTube Kanal Videos von Augenzeugen des Krieges zu verbreiten. Dies soll demnach nur den westlichen Medien vorbehalten sein. Die selbstredend nicht neutral und objektiv berichten werden.

    Hinter der Sperrung der YouTube-Konten stecken vermutlich die USA.

    Es ist eine gängige Praxis der USA und des Pentagon, Gegeninformationen und Gegenpropaganda in Medien zu unterbinden. Seit Tagen warnt Russland von einem Chemiewaffenangriff unter falscher Flagge. Von der Leyen kündigte an, dass die Bundeswehr bei einem möglichen Vergeltungsschlag nach eine Chemiewaffenangriff militärisch in Syrien eingreifen werde.

    Ein Nato-Krieg könnte also kurz bevorstehen.

    Zudem soll womöglich verhindert werden, dass Syrien Informationen über die geplanten, inszenierten Chemiewaffenattacken des Westens erhalten soll. Bereits am 23. August wurden Google Konten diverser Dienste mit mutmaßlichen Verbindungen zum Iran und Russland gesperrt.

    Hier die Begründung: Russland und der Iran verbreiten Desinformation. Vergangenen Herbst wurden die YouTube Konten der nordkoreanischen Regierung gesperrt. YouTube hatte anscheinend Bedenken, mit Sanktionen belegt zu werden. Obama hatte 2015 angeordnet, dass die nordkoreanische Regierung in keinster Weise mehr unterstützt werden dürfe. Vermutlich sollten jedoch eher Informationen aus alternativen Quellen unterdrückt werden.

    Der Krieg in Syrien kann leicht eskalieren. Die USA hatten bereits gewarnt. Man werde in den Krieg eingreifen, sollte Assad einen Giftgasangriff auf die Bevölkerung verüben. Dann kann es zu einer direkten Konfrontation zwischen Russland und den USA kommen.

    In Idlib scheint sich eine Entscheidung anzubahnen. Der Krieg könnte dazu führen, dass die Terroristen in der Provinz endgültig besiegt werden. Syrien könnte aufgrund des Konflikts aufgeteilt werden.

    Die „Entscheidungsschlacht“ könnte aber auch in einem großen Krieg enden.

    https://www.neopresse.com/politik/usa/zensur-youtube-sperrt-alle-syrischen-kanaele/

  47. Manuel schreibt:

    Israel hat syrische Rebellengruppen unterstützt, um iranische Streitkräfte von seiner Grenze fernzuhalten. Als syrische Regierungstruppen die Rebellen angreifen, hilft Jerusalem nicht mehr.

    „Mit dem Iran an seiner [Israels] Grenze wird es bald zur großen Eskalation kommen.“

    https://www.n-tv.de/politik/Wie-Israel-seine-Partner-im-Stich-liess-article20625233.html

  48. Manuel schreibt:




    Residents along the Cape Fear River in Fayetteville are being warned to expect the river to go 27 FEET above its banks!

    Vast portions of Fayetteville and surrounding towns will be demolished by these floods.

    And it’s nowhere NEAR over.

    Tropical Storm Florence is expected to linger and dump up to forty more inches of rain along the coasts of North and South Carolina over the next three days.

    The disaster images we’ve been seeing from the region . . . . haven’t even BEGUN to show what’s coming.

    http://halturnerradioshow.com/index.php/news/u-s-national-news/3158-47-3-inches-of-rain-in-48-hours-and-it-s-still-raining

  49. Manuel schreibt:


    „Der Sturm tankt immer noch Wasser vom Atlantik auf“, erklärt Alexander. Bis Montagabend werden in dem betroffenen Gebiet voraussichtlich 500 bis 1000 Liter Regen pro Quadratmeter niedergegangen sein – etwa drei bis sechs komplett gefüllte Badewannen. „An zwei Tagen fällt dort so viel Regen wie in zwei Jahren in Berlin“, so der Experte. Auch im Vergleich zu anderen Wirbelstürmen steche „Florence“ in dieser Hinsicht hervor: „Bei Hurrikans sind eher 250 bis 500 Liter normal“, so Alexander. „Florence“ sei daher ein „Ausnahmeereignis“.

    https://www.n-tv.de/panorama/Sturm-Florence-bringt-gefaehrlich-viel-Regen-article20625468.html

    Super Typhoon Mangkhut batters the Philippines – Category 5

  50. Manuel schreibt:

    Endzeit – Letzte Zornschale vor Jesus Wiederkunft verfilmt

  51. Manuel schreibt:

    Terrorkämpfer haben mehrere Behälter mit Chlor in die Stadt Bassankul in der syrischen Provinz Idlib gebracht, um Provokationen mit Chemiewaffen zu verüben. Dies berichtete das russische Zentrum zur Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien unter Verweis auf die Ortsbewohner.

    „Kämpfer der Gruppierung „Hayat Tahrir al-Sham“ (früher „Dschebhat al-Nusra“ — Anm. d. Red.) haben in die Siedlung Bassankul, Provinz Idlib, mehrere Chlor-Behälter gebracht“, sagte der Chef des russischen Versöhnungszentrums, Generalleutnant Wladimir Sawtschenko.

    Das Versöhnungszentrum fordere die Anführer der oppositionellen Milizen dazu auf, auf Provokationen zu verzichten, die den Prozess der politischen Regelung im Lande vereiteln sollen, so Sawtschenko.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20180915322328286-syrien-idlib-chlor-behlter-terroristen-provokationen/

  52. Manuel schreibt:

    Nachdem Taifun „Mangkhut“ auf den Philippinen mehr als zwei Dutzend Menschen das Leben gekostet hat, haben erste Ausläufer des Sturms China erreicht. Das nationale Wetteramt gab die höchste Taifun-Alarmstufe aus und warnte davor, dass „Mangkhut“ der bisher stärkste Taifun werden könnte, der in diesem Jahr auf die chinesische Küste trifft.

    Der Wirbelsturm wird voraussichtlich ab Sonntagnachmittag oder am Abend (MESZ) mit voller Wucht die Südküste erreichen.

    Auch die Millionenmetropole Hongkong bereitete sich auf den kompletten Stillstand vor und rief die höchste Taifun-Warnstufe der Stadt aus.

    Auch die für ihre Casinos- und Luxushotels bekannte Stadt Macau bereitete sich auf den Taifun vor. In der Stadt waren durch „Hato“ – dem schlimmsten Taifun seit 50 Jahren – mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Behörden ordneten am Samstagabend die Schließung der Casinos der Stadt an.

    „Mangkhut“ ist nach Einschätzung des Rückversicherers Munich Re weit gefährlicher für die Bevölkerung als Ex-Hurrikan „Florence“ an der US-Ostküste. „Humanitär ist „Mangkhut“ das ernstere Ereignis“, sagte Ernst Rauch, Leiter der Klimaforschung des weltgrößten Rückversicherers.

    https://www.n-tv.de/panorama/China-ruestet-sich-fuer-Supertaifun-Mangkhut-article20625808.html

  53. Manuel schreibt:

    Erdogan trifft Putin

    Die intensive Diplomatie der Türkei im Zusammenhang mit der syrischen Stadt Idlib hält an. Zu diesem Zweck wird Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan

    ➡ am morgigen Montag

    in Sotchi den russischen Präsidenten Wladimir Putin treffen. Beide Staatschefs werden die Entwicklungen in Syrien und die jüngste Lage in Idlib erörtern.

    Erdogan und Putin waren zuletzt im Rahmen des Gipfels in Teheran zusammengekommen.

    http://www.trt.net.tr/deutsch/turkei/2018/09/16/erdogan-trifft-putin-1050455

    ➡ Am Freitag

    soll es in Istanbul ein Treffen der türkischen Regierung mit Vertretern Russlands, Frankreichs und auch Deutschlands zum Thema Idlib geben. Wie die türkische Tageszeitung „Hürriyet“ berichtet, ist einer der Teilnehmer Jan Hecker, der außenpolitische Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Dem Treffen waren zahlreiche Telefonate von Außenminister Cavusoglu mit seinen deutschen und französischen Amtskollegen vorausgegangen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181537214/Kampf-um-Idlib-Die-Tuerkei-riskiert-eine-militaerische-Konfrontation-mit-Russland.html

  54. Pingback: Wake News im Gespräch aktuelle politische Situation, Falsche Flagge Katastrophen, Lösungsansätze | Mywakenews's Blog

  55. Pingback: UPDATES „Natur“ – Katastrophen, Völkervernichtung, Sonnenobservatorien – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  56. Pingback: Zeithgeschehen: Censur, Köder, Totalüberwachung – Wa(h)r da was? Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  57. Pingback: Die grosse Ablenkung – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s