Helft Detlev im Kampf gegen Basler Behördenwillkür!

Abb.: Wake News

Hier gehts es zur Radio-Seite:
http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html
dann einfach auf den gewünschten Player klicken

Helft Detlev im Kampf gegen Basler Behördenwillkür!

Wie bereits am 09.02.2018 berichtet, wurde Detlev durch 100% – Entzug der Unterstützung zum gesetzlich festgelegten Grund- und Lebensbedarf seit 31.01.2018
durch Basler Behörden attackiert und damit fehlen ihm nun die Mittel zur Bestreitung seines Lebensunterhalts.

Die Gründe und die Unrichtigkeit dieser Vorgehensweise wurden von ihm in der Sendung vom 09.02.2018 erläutert:

Abb.: https://mywakenews.wordpress.com/2018/02/08/basler-behorde-entzieht-detlev-die-mittel-fur-den-gesetzlich-garantierten-lebensbedarf-angriff-auf-wake-news-radio-tv/

Für die rechtliche Auseinandersetzung mittels Rechtsanwälten werden Mittel benötigt, damit Rechtskosten vorgestreckt werden können. Ebenso benötigt Detlev zur Überbrückung dieser Durststrecke Mittel um die wesentlichen Kosten abdecken zu können, damit er weiterhin seine Arbeit für Wake News und die damit verbundenen Recherchen weiterführen kann.

In dieser Angelegenheit – die augenscheinlich auch gegen Wake News gerichtet ist – ist geplant alle Instanzen auf dem SYSTEM-Gerichtsweg durchzugehen um die Absurdität dieser 100% Sanktion nachzuweisen – letztlich auch zum Wohl aller, die in eine ähnliche Situation geraten sollten oder sich darin befinden.

So könnt ihr ihn und Wake News unterstützen:

Für Detlev speziell: „Spende Detlev Rechtfall“
Für Wake News: „Spende“

Jeder Beitrag zählt, auch sonstige Hilfestellung ist erwünscht!

Hier ist der Link zu den Zahlungsmöglichkeiten an die Vereinigung der Wake News © Medien und an den Verein zur Förderung internationaler freier Medien:

http://wakenews.net/html/sponsor.html

Hier ist die Kontoverbindung des Vereins:

Hier können Sie/könnt ihr Wake News unterstützen und direkt auf das Spenden – Vereinskonto gem. Artikel 60 ff ZGB, Schweiz spenden: Stichwort Spende
Verein zur Förderung internationaler freier Medien
PostFinance Schweiz
Kto.Nr.: 89-521766-7
IBAN: CH56 0900 0000 8952 1766 7
BIC:   POFICHBEXXX
Bitte immer Email angeben, damit wir uns bedanken können!

Bitte immer darauf achten, ob eine Sepa-Überweisung möglich ist, die ist dann in den meisten Fällen kostenfrei zwischen EU und der Schweiz!

Wichtig bei Eurer Unterstützung ist ein D A U E R A U F T R A G für die Planungssicherheit  bei Wake News:

Erzählt all Euren Freunden und Bekannten von Wake News, verbreitet unsere Beiträge und unsere Sendungen.

Wir danken Euch für Euer Vertrauen und die Unterstützung, die Ihr uns bis heute schon gegeben habt

Euer Wake News – Team

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Abb.: http://wakenews.net/html/sponsor.html

Advertisements

Über mywakenews

For all who want to wake up! Für alle die aufwachen wollen! http://wakenews.net
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Helft Detlev im Kampf gegen Basler Behördenwillkür!

  1. STEFAN MATUN schreibt:

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

  2. kontaktmail schreibt:

    Hallo Detlev, ich bin ganz bei Dir! Vor allem, weil ich auch von Feb. bis April eine 100%-Kürzung erhalten habe. Ich weiss noch nicht, wie es weitergeht. Am Montag bin ich nochmalin Kontakt mit dem Sozialgericht, dann sieht man weiter. Ich bin immer wieder entsetzt und traurig, wie unmenschlich dieses System ist und wieviele Menschen das auch noch unterstützen! Wünsche Dir alles alles Gute und halt die Ohren steif! Liebe GrüsseLore

  3. MFG-Hamburg schreibt:

    eine qualitative rechtschutzversicherung sollte man schon haben, da die anwaltkosten doch extrem sind. mal eben 10.000 schweizer franken aus der portokasse könnten bauchschmerzen verursachen

    • Aufgewachter schreibt:

      Am besten gleich drei Rechtschutzversicherungen. Wenn die erste nicht zahlt, verklagt man über die zweite Rechtschutzversicherung die erste. Und die dritte Rechtschutzversicherung nimmt man dann, wenn sich die ersten beiden weigern zu zahlen um beide zu verklagen …

      Dann fallen bestimmt einige Leute beim Sozialamt vom Stuhl …

      H ah ah aha

      • MFG-Hamburg schreibt:

        darum sagte ich: qualitative
        die zahlen in in der regel. noch besser, wenn der rechtsanwalt eine versicherung empfehlen kann…..dann ist die zahlungsbereitschaft der versicherung noch höher.
        auch eu-weite versicherungen können in frage kommen, aber bloß keine ramsch-versicherungen. der detlev ist gemessen an der größe der konzernriesen ein unbekanntes lichtchen. die kümmert es nicht, warum oder wieso ein rechtsanwalt in anspruch genommen wird. hauptsache es enspricht den richtlinien. kostet vielleicht 300€ im jahr, also erschwingliches mit geringer selbstbeteiligung, ab 150€ und ähnlichen. jedenfalls bezahlbar. auch wenn die systeme betrügen das sich die balken biegen, gibt es immer noch einige dinge, die funktioneren….aber je tiefer das system sinkt, je mehr der widerstand gegen ungerechtigkeiten ansteigt, desto widerwärtiger werden die methoden…….aber sollte doch jedem klar sein? spätestens wenn das kriegsrecht/notstand ausgerufen wird, wird man wohl eine laaaaaaaange liste…….naja kurz gesagt, es werden wohl die methoden der roten queer angewandt werden, bzw. irgendwelche spezial ss-truppen, die aufräumen…..immer das gleiche…….in allen ländern mit unterschiedlichen namen.

  4. MFG-Hamburg schreibt:

    bis zum ende ansehen, hier wird wieder deutlich mit welcher vernichtunskraft, gewisse agrar-chemie betreiber die natur vergiften.

  5. Pingback: Das kaputte SYSTEM, in dem wir leben… – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  6. Pingback: Die alliierte Bombardierung Dresdner Zivilisten und anderer STAATSTERROR – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  7. Pingback: Der Unterdrückungs-STAAT gegen die Bürger – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  8. Pingback: Wer wird besonders stark vom Unterdrückungs-STAAT verfolgt? – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s