VORSICHT! Falsches Flaggen-Attentat in Lörrach?

Sind die angekündigten „Terrorwarnungen“ für Anschläge auf EU-Flughäfen Falsche-Flaggen-Attentatsankündigungen um uns einzuschüchtern um überall den Polizeistaat auszurufen und Nacktscanner zu installieren??? Wir sollten sehr wachsam sein!!!

Neueste Infos immer unten!!!

Bei allem Respekt vor den Opfern dieser scheusslichen Tat in Lörrach und dem Alptraum für die Angehörigen müssen wir uns doch einige Fragen zu diesem Amoklauf stellen.
 
Ein Augenzeuge des Massenaufmarsches von Polizei-, Sicherheits-, Sanitäts- und Rettungsdiensten am 20.09.2010 gegen Abend schilderte mir mit ungläubigem Staunen ca. 1 Stunde nach dem Amoklauf, dass Hundertschaften von Einsatzkräften, sowie dutzende Einsatzfahrzeuge, sogar mit „Bevölkerungsschutz“ -Transportern und Einsatzfahrzeugen mit Blaulicht, Sirenen, aufgebauten Sanitätszelten die ganze Innenstadt der Kleinstadt Lörrach vereinnahmten, die natürlich ausserdem mit zig-quergestellten Polizeifahrzeugen und entsprechenden Polizistinnen und Polizisten abgesperrt worden war. So etwas hätte er in der Kleinstadt Lörrach an der Grenze zur Schweiz noch nie erlebt!
Taxifahrer berichteten von einer Schiesserei mit Toten…

Nicht nur mir kam es komisch vor, dass innert weniger Stunden eine solche Armada von Einsatzkräften die ganze Innenstadt von Lörrach besetzt und zu einem Einsatzlager umfunktioniert hatten. Wo doch sonst die Polizei häufig  zu spät zum Einsatzort kommt, gerade beschäftigt ist oder sonst etwas…

Also dachte ich sofort, dieses Szenario kommt mir bekannt vor, ähnliches geschah und geschieht häufiger in den USA oder der UK, wo zufällig am Tage eines Amok-, Terroranschlages gerade eine Übung mit ähnlichem Inhalt bei den jeweiligen Polizei- und Einsatzkräften stattfindet, stattfand. (9/11, Anschlag in Londoner Underground, ….)

Im Studium der regionalen Presse konnte man dann langsam Stück für Stück an Informationen erlangen. Inzwischen berichtete sogar die internationale Presse und Medienlandschaft, auch in den USA über den Amoklauf in Lörrach, verursacht von einer frustrierten Rechtsanwältin, die man aber irgendwann im Verlauf des Geschehens so mit Kugeln durchsiebte, dass sie nunmehr keine Aussagen mehr zu den Vorwürfen machen kann.

So schrecklich es für die Opfer und die Familien ist, aber wir müssen – mehr als es die offiziellen Erklärungen derzeit preisgeben – über die wahren Hintergründe und das wahre Geschehen dieses Amoklaufs erfahren.

Nun stellen sich folgende Fragen:

Gemäss ersten Zeitungsberichten waren die ersten immerhin umfangreichen Einsatzkräfte nach nur 10 Minuten  am Tatort:

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/loerrach/Amoklauf-an-Krankenhaus-in-Loerrach-mit-vier-Toten;art372612,4486877 

In der Kleinstadt Lörrach waren über 400 (!) Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr, sowie Rettungsdienste beteiligt!!!

http://www.loerrach-landkreis.de/servlet/PB/menu/1584898_l1/index.html

Wie in aller Welt hat die Polizei das – völlig unvorbereitet – geschafft?

In wahrer Rambo-Manier eröffnete die Frau das Feuer auf die schwer bewaffneten, SWAT-Team ähnlichen Einsatzkräfte, obwohl sie lediglich eine Schützensportvereinsmitgliedschaft besass, sowie eine kleine Handfeuerwaffe dabei hatte…

Vorher hatte sie angeblich noch ihren Mann gezielt erschossen, ihren eigenen kleinen 5-jährigen Sohn erst erschlagen, dann mit einer Plastiktüte zusätzlich erstickt, dem sie kurz zuvor noch ein neues Bett in Ferrari-Design kaufte und mit dem sie vorher noch liebevoll gespielt hat, dann hat sie sich auch noch als Profi-Sprengmeisterin betätigt und fachfraulich mit diversen brennbaren Flüssigkeiten – ohne sich selbst dabei zu verbrennen – die Wohnung in die Luft gejagt und hat sich in eine kaltblütige Tötungsmaschine verwandelt, skrupellos und präzise wie ein Guerillakämpfer – jede Spezialeinheit, jeder Afghanistan-Veteran wäre vor Neid erblasst bei dieser geballten Kampfkraft einer unscheinbaren Lörracher Rechtsanwältin in den Vierzigern…

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/loerrach-einen-solchen-amoklauf-gab-s-noch-nie-.html;jsessionid=57C99AA18806280528C6D8B8D87DECA2

Warum liegen noch keine Ergebnisse der Analyse von z. B. der Munitionen, die verwendet wurden, vor? Warum gibt es Berichte von unterschiedlichen Zeugen, die Täter/Täterin mit unterschiedlichen Waffen, vermummt gesehen hatten?

Gingen die Polizeieinsatzkräfte dilettantisch vor, in dem sie das Feuer auf die 41-jährige in einem Krankenhaus eröffneten, die Frau mit 17 Kugeln durchsiebten und einen Pfleger dabei trafen?

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/loerrach-einen-solchen-amoklauf-gab-s-noch-nie-.html;jsessionid=57C99AA18806280528C6D8B8D87DECA2

…oder wollten sie schnell und endgültig lästige Zeugen beseitigen?

Zugegeben, das bleibt Spekulation bis zur endgültigen Aufklärung aller Tathergänge und Sichtung aller Beweismittel.

Aber, über etwas stolperte ich heute, am 03. Oktober 2010, dem nationalen Feiertag der BRD, was mich mehr als misstrauisch machte:

Zitat: Der Sonntag, 03.10.2010, Seite 6 „Aus der Region“

Schiessen nur für Vereinsmitglieder

Nach dem Amoklauf: Der Landkreis Lörrach will WAFFENBESITZER schärfer kontrollieren

„Allerdings räumt die Polizei nun offiziell ein, dass als erste Einsatzkräfte im Krankenhaus ein Polizeifreiwilliger und ein Beamter aus dem Innendienst in den ersten Schusswechsel mit der Täterin verwickelt waren, weil die Polizeidirektion rund 30 Polizisten für die Demonstrationen gegen Stuttgart 21 abstellen musste. Offenbar aber hatte die Polizei Glück im Unglück: Die Einsatzkräfte aus Stuttgart kamen just in dem Moment zurück, als sie der Alarm erreichte. So konnten sie rasch am Tatort eingesetzt werden.“

Das heisst – wie oben bereits vermutet – hat die Amok-Täterin mit ihrem Anschlag so lange gewartet, bis die Einsatzkräfte zufälligerweise gerade aus Stuttgart eingetroffen waren…nein, pardon es muss heissen, zufällig waren die Einsatzkräfte aus einem anderen Einsatzort zurück, als die Amok-Läuferin in Lörrach zuschlug…

Aber, die Politik will nun erst einmal die Kontrollen für Waffenbesitzer verschärfen; denn es sind natürlich diejenigen vor allem als Amokläufer, Terroristen zu vermuten, die einen Waffenschein haben und Mitglied in einem Schützenverein sind, nicht etwa diejenigen potenziellen Kriminellen, die sich ihre Waffen illegal besorgen.

Klingelt es hier vielleicht bei dem einen oder anderen?
Warum wollen die Regierenden alle überwiegend friedlichen Waffenbesitzer noch mehr kontrollieren, sogar entwaffnen?

„Derzeit gibt es im Landkreis Lörrach rund 3100 Waffenbesitzkarten. Bei der letzten Prüfung wurden 1000 Waffen freiwillig beim Landratsamt abgegeben und vernichtet.“
 
 
  Wie war das noch, es steht doch so im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland:

§ 20 GG

(1)          Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2)          Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und Rechtsprechung ausgeübt.

(3)          Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmässige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4)          Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html

Kann es sein, dass die Regierenden, die Politik aus Angst vor einem möglichen Volks-Widerstand gemäss §20 GG, Art. 4, alle rechtmässigen, rechtschaffenen Bürger mit rechtmässigem Waffenbesitz vermehrt kontrollieren und entwaffnen möchten?

Nicht nur ein Blick auf Stuttgart 21 lässt das vermuten, sondern die für die gesamte Bevölkerung nicht mehr nachzuvollziehenden Politik-Entwicklungen in der BRD, der EU, ja weltweit! Der Weg zu einer nicht-demokratischen Weltregierung in der Hand einiger weniger, der am Volk vorbei beschlossene Lissabon-Vertrag, der die Todesstrafe durch die Hintertür wieder eingeführt und eine Sondereinsatzkampfgruppe, die EUROGENDFOR, parat hält um bei jedem Aufstand von Bevölkerungen diese gnadenlos zusammenmetzeln zu können…

https://mywakenews.wordpress.com/2010/10/01/die-polizeischlachter-von-stuttgart-21/

Todesstrafe Lissabon-Vertrag:
http://www.eu-vertrag-stoppen.de/rechtsstaat/recht.html

EUROGENDFOR:
http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=3750

Ein wichtiges Instrument der herrschenden Wenigen ist nach Hegelscher Dialektik (These, Anti-These, Synthese übersetzt Aktion, Reaktion, Lösung) oder auch „Ordnung aus dem Chaos“ der Einsatz von so genannten Falsche Flaggen-Attentaten um entsprechende Massnahmen zu ergreifen, die man sonst nicht hätte durchführen können. Hier gut zu erkennen bei o. a. Amoklauf:

Eine sonst unbescholtene Bürgerin verwandelt sich über Nacht in eine Rambo-Todesmaschine und durch – den als Sportschützin mit Waffenschein – legalen Besitz einer Waffe begeht sie einen unerwarteten Amoklauf, zufällig sind aber Spezial-Einsatzkräfte vor Ort, können so die Amok-Läuferin unschädlich machen, als Zeugin eliminieren, ständige Polizei-Präsenz und Kontrollen vor Ort rechtfertigen, Waffenbesitz dämonisieren, kontrollieren und verbieten … und das alles angesichts eines zusammenfallenden politischen, wirtschaftlichen, finanziellen Zerfalls verursacht durch Korruption, Ausbeutung, Bereicherung einiger weniger am Volksvermögen…

…und der normale Bürger weiss von nichts…

Stimmt das nicht nachdenklich?06.10.2010
Angebliche „Amoklauf“-Tatwaffe  ist gar keine
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/-amoklauf-von-loerrach-angebliche-tatwaffe-ist-gar-keine.html

Neueste Infos ab Oktober 2010

17.10.2010
Was wollen die Justiz und die Ermittlungsbehörden vertuschen?
Amoklauf in Lörrach: Akte wird geschlossen
http://bazonline.ch/panorama/vermischtes/Amoklauf-in-Loerrach-Akte-wird-geschlossen/story/27863578

06.10.2010
Lörrach: Polizei zieht Kripochef aus dem Verkehr
http://www.badische-zeitung.de/loerrach/polizei-zieht-kripochef-aus-dem-verkehr–36288827.html

Freie Blogger brauchen Unterstützung!

Wir freuen uns auf eure Unterstützung und bedanken uns schon jetzt!       http://wakenews.net/html/sponsor.html

Auch von Interesse:

http://wakenews.net/html/brd.html

https://mywakenews.wordpress.com/2010/05/15/zeit-zum-rucktritt-der-ngo-brd-regierung/

http://wakenews.net/html/buergerkrieg.html

https://mywakenews.wordpress.com/2010/07/18/weltelite-oder-dims-dominante-irrsinnige-minoritat/

http://wakenews.net/html/2012_-_nwo.html

http://wakenews.net/html/jfk.html

http://wakenews.net/html/eu-kommunismus.html

http://wakenews.net/html/stateterror.html

http://wakenews.net/Komplizen_des_Bosen.pdf

https://mywakenews.wordpress.com/2010/05/09/%e2%80%9eeiner-frau-der-erzahlt-wurde-was-auf-die-welt-zukommen-wird-%e2%80%93-mochtet-ihr-es-wissen%e2%80%9c/

https://mywakenews.wordpress.com/2010/05/11/gegen-die-tyrannei-des-schuld-und-zins-geldsystem-aus-dem-nichts/

http://wakenews.net/html/johannes-offenbarung.html

https://mywakenews.wordpress.com/2010/06/26/obamas-todliche-agenda/

http://wakenews.net/html/internationaler_streik.html

Advertisements

Über mywakenews

For all who want to wake up! Für alle die aufwachen wollen! http://wakenews.net
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu VORSICHT! Falsches Flaggen-Attentat in Lörrach?

  1. Turbo schreibt:

    Ich verfolge seit „Erfurt“, als der angebliche Schütze wild im dortigen Gymnasium rumgeballert haben soll, aber in Wahrheit von Zeugen mindestens zwei hochtrainierte Mörder gleichzeitig an verschiedenen Plätzen im Gymnasial-Gebäude erkannt wurden, sowie weitere Belege dafür, die den Deutschen vorgelogene Scheinbeweisführung!
    Dann auch wieder bei „Winnenden“, wo ebenfalls polizeilich gemauschelt wurde, wenn nicht gar ein Agent (vielleicht sogar einer „befreundeten Macht“, die ja in der BRd nicht kontrolliert werden!) anstelle dem „dummen“ Bubi, den sie dann später als tote Konserve außerhalb platziert und „aufgefunden“, präsentierten, die Kills getätigt hatte, um das verträumte, verschlafene Deutschland (repräsentiert durch ‚Onkel Fritz‘ im Märchen „Max und Moritz“) entsprechend aufzumischen und „auf Linie einzuschwören“.

    Wichtig dabei ist: auch in Winnenden waren REIN ZUFÄLLIG gerade Spezial-Anti-Terror-Kräfte in der Nähe bei einer Übung gewesen, die man sofort dann ALS GLÜCKSFALL in Winnenden SCHULUNGSKONFORM einsetzen konnte.

    Daß dasselbe auch bei den angeblichen Terroranschlägen im Sommer vor einigen Jahren in London ebenfalls mit einer fast identischen Übung von Spezialkräften stattfand, und die angeblich in den U-Bahnen von doofen Terroristen platzierten Bomben in Wahrheit unter der U-Bahn platzten, mit charakteristischen Aufpilzungen der Bleche ins Wageninnere hinein, von unter her, paßt ins simpel gestrickte Lagebild.

    Da es im verschlafenen Deutschland zu ruhig war, mußte Lörrach stattfinden. Davon gehe ich aus – so hätte ich „Lörrach“ als mindestens dritten, wenn nicht noch weitere!, „Anklopfversuch“ bei den Staatsbütteln platziert.

    Daß ich noch den Brandanschlag in Solingen auf ein Türkenhaus hinzuzähle, wobei mehrere türkische Mitbewohner/innen ermordet wurden, angeblich von Jugendlichen, die aber unter Verfassungsschutz-Beobachtung standen, dürfte jetzt keinen ernsthaft verwundern. Auch ein damaliger Herr Bubis machte umgehend beim medialen Tamtam danach an markanter Stelle sein Business damit, sollte man der Ehrlichkeit hinzufügen…

    Glaube, das reicht erstmal. – Es stinkt schon jetzt gewaltig.

  2. Puschelpink schreibt:

    Sehr interessanter Artikel. Sollte die Entwaffnung der deutschen Bevölkerung tatsächlich das Ziel sein, so sollte man sich auf die guten alten Zeiten besinnen und mit Fackeln, Mistgabeln, Spaten, Äxten und was sonst noch zur Verfügung steht losziehen. Auch damit kann man sich verteidigen – natürlich darf man nicht als Mob auftreten, sondern taktisch klug aus dem Gebüsch heraus.

  3. Turbo schreibt:

    Hallo Puschelpink,

    verlaß Dich drauf, die Entwaffnung der sowieso schafsgläubig, treu-naiven und
    gutmütigen Deutschen (nicht etwa die einer „Bevölkerung in Deutschland”!) ist das
    langfristige Ziel tatsächlich, denn die armen Leidenden der Weltkriege haben ihre
    Rache am Deutschen Volk niemals aufgegeben, sondern nur schlauer Weise vertagt.

    Bedenke Du bitte, wir haben zwar einen Waffenstillstand, seit ’45, aber keinen
    Friedensvertrag wirklich. Alles dazu ist dummes Politikergeschwätz, um uns ruhig
    zu halten und weiter träumen zu lassen!

    Als Deutscher mit den Mitteln der geistigen Kriegführung arbeitend!!!, was NICHT
    etwa mit der primitiven „psychologischen Kriegführung” (psychological warfare) zu
    verwechseln ist, kann ich nur dringendst von körperlicher und allgemein jeder
    physischen Gewalt abraten, denn darin sind uns gewisse(nlose) Gestalten haushoch
    überlegen. ,Des Deutschen Stärke ist nicht zu obsiegen mit Gewalt, sondern mit den
    Waffen des Geistes‘, als da sind die sogenannten „Deutschen” Tugenden, die früher
    auch mal „Kardinal-”Tugenden genannt wurden – als da u.a. sind Aufrichtigkeit,
    strikte Ehrlichkeit, Beharrlichkeit, Nächstenliebe und geistige Flexibilität.

    Der Gegner – seit Jahrhunderten übrigens, wenn nicht noch länger, – verfügt nur
    über Schläue und eiskalte Gewalt sowie sogenannte „satanische” UN-Tugenden!

    Mit den Waffen des Geistes kämpfte vor 2.000 Jahren schon mal ein anständiger
    Jude, nämlich der Messias der Juden und für die, die ihn und dessen Methoden
    annahmen/annehmen, auch der Heiland, also der vor allem Menschengeist-Heiler,
    Jesus Christus.
    Und in seinem Neuen Testament steht ausdrücklich, daß wir, seine potentiellen
    Nachfolger, die wir dasselbe Problem, was damals schon bestand, „geerbt” haben,
    weil immer noch nicht vollständig gelöst, daß wir also die „Rüstung des Geistes”
    anziehen sollten und daraus dann effektiv die Waffen des Geistes führen sollen.
    Helfen würde uns dabei die Inspiration – durch ihn, Jesus Christus, worauf der
    Gegner, bis heute einschließlich, vollständig verzichten muß! Der hat wirklich nur
    seine teuflische Schläue, aber KEINERLEI Inspiration. Alles, wirklich jede Idee ist
    bei denen irgendwo in und aus der Vergangenheit geklaut, modifiziert und drappiert,
    sprich „umgemodelt” und angepaßt worden. Nix neues nicht, sagen sie sogar selber!

    Also bitte nicht zu überlebten, nicht tauglichen Gewaltmitteln greifen, das nützt
    nichts effektiv, schadet nur – und der Gegner und seine ihn führende Einflüsterung
    warten nur darauf, daß man sich auf dieses Primitiv-Niveau des Gegners herab-
    begibt.
    Wir sollten nicht in jede wie Sauerbier offerierte Denkfalle des Gegners hineintapsen,
    diese Verluste sind vollständig vermeidbar und auf keinen!!! Fall zielführend.

    Es lebe das Deutsche Reich, in den rechtmäßigen Grenzen von 1937! Amen.

  4. Puschelpink schreibt:

    Ich kann deine Argumentation durchaus nachvollziehen, doch verstehe ich nicht, weshalb man auch noch die linke Wange hinhalten soll? Was bringt es dem gewaltlosen Volk, wenn es am Ende durch Gewalt getötet wird? Ein gewaltloser Widerstand der allein durch die Kraft des eigenen Willens getragen wird, ist früher oder später zum scheitern verurteilt.

    Zwar kenne ich mich in der Bibel nicht aus, da ich auch nicht christlich erzogen worden bin, doch was hat Jesus Christus von seiner geistigen Größe gehabt? Eine Kreuzigung. Sicher wird man zu Märtyrer, doch um welchen Preis – den des eigenen Lebens. Ich persönlich bin noch nicht so weit, dass ich der stofflichen Welt entsagen kann und mich rein auf die geistige Ebene bewege. Auch das ist ein langwieriger Prozess. Dennoch verstehe ich wirklich was du meinst und ich denke auch, dass es die deutschen Tugenden sind, die uns zu dem machen was wir sind – nämlich unbeliebt in aller Welt. Dies aber gerade weil wir keiner Hilfe von außen bedürfen und als Volk standhaft sind wie kein anderes.

    Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass das deutsche Volk nicht von diesem Planeten ist. Es ist ein Experiment. Ein Experiment im Schmelzkessel der Kulturen…

  5. Turbo schreibt:

    Hallo Puschelpink,

    Danke für Deine Retourkutsche. Es ehrt Dich sehr, daß Du so offen bist
    zuzugeben, daß Du nicht einfach alles Unverschämte, Rotzfreche und Gewalt
    hinnehmen magst.
    Natürlich habe auch ich früher, als „ausgebildeter Bundeswehr-Killer“ an die
    Waffen-Option gedacht, ich wäre sicher nicht ganz schlecht im Gegenmassakrieren
    gewesen, wenn ich diesen Weg konsequent verfolgt hätte.
    Aber!
    Eine nüchterne LAGE-Analyse und genaue Kenntnis des seit SEHR langem bereits
    als Gegner auftretenden Gegenübers ließ mich feststellen, daß mit DESSEN Waffen
    uns, den Wahrheitsfreunden, kein Erfolg letztlich beschieden sein kann, den das
    Gegenüber kennt NUR diesen Waffenweg und ist darin geübt und erfahren, wir aber
    sind das nicht so gut. Allein daher sollten wir also zu besseren, effektiveren sogar!!!
    Möglichkeiten suchen. Und der Ingenius des Deutschen, überhaupt aller Wahrheits-
    Freunde, auch aus anderen Völkern, wird da pfündig und erfolgreich.

    Warum soll man nicht von dem anständigen Juden Jesus Christus, dem Heiland für
    ein damals kaputtes Volk (wie es heute ist, weiß jeder selber!!!), und dann auch für
    alle anderen Völker, die es annehmen, was dazulernen. Nämlich siegen – und zwar
    richtig und ewig? – Da wo bestimmte Schlaulinge am meisten drauf spucken, den
    Jesus Christus, da muß doch allein deswegen schon was Gutes dran sein, oder?

    Na, und da begann ich ernsthaft und gewissenhaft, „preussisch-exakt“ quasi,
    nach dem sein „Geheimnis“ zu suchen – und wurde erschütternd schnell PFÜNDIG.

    Die andere Wange hinhalten – hast Du fast nur wörtlich aufgefaßt bisher.
    Versuche es – bitte!!! – mal gleichnishaft, wie alles, was Jesus Christus uns überliefert hat, zu betrachten. Bitte möglichst sogar um die geistige Hilfe von dem, falls es ihn ja
    doch geistig im „Himmel“ lebend, also unsichtbar bei uns, geben könnte.

    Du wirst aus dem Staunen nicht mehr rauskommen, dann!!!
    Mir hat der „Unsicht“- aber nicht unwirkbare gewaltigst geholfen, das alles, auch die
    Gleichnisse zu kapieren. Denn Intelligenzbolzen, Schlauköpfe oder dergleichen „Wis-
    senschaftler“, die sich mordsmäßig viel EINBILDEN, sollen es ja gerade nicht verstehen.
    Nur die kleinen, die aufrechten, die „Kinder“, denen fällt das zu.

    Bitte, denk darüber nach, es lohnt sich – geistig!!!

    So bin ich zu greifenden Lösungskonzepten gekommen, an die ich selber niemals
    auch nur entfernt hätte ranreichen können, ohne geistige Hilfestellung- durch IHN.

    Der da, der ist mir zu einem lieben Freund sogar inzwischen geworden. Kirchen aber
    mißbrauchen sowas für eigene Macht- oder Geldzwecke.

    Dein Problem ist – momentan noch -, daß Du in rein materiell-weltlichen Denkschab-
    lonen bisher erst denkst. Also alles von „gewisser Seite!“ sogar gezielt aufgestellte
    Denkfallen und Sackgassen, in die wir alle uns verirren sollen sogar!!!

    Bitte EIGENSTÄNDIG denken, sich lösen vom Etablierten, Staatskoscheren.

    Oder weiter Schaf von Fremden, die einen bis zum Schlachten weiden wollen, bleiben.
    Halte es für möglich, daß ER für die Seinen, also womöglich uns alle, nicht nur mich,
    höchst eigene, bisher hier unbekannte Lösungen für die bisher Dir sichtbaren Probs
    hat. Und zwar weit über unsere nur menschlichen bisherigen Denkhorizonte hinaus.
    Man nennt sowas übrigens Inspiration, sowas hat die Gegenseite GAR NICHT.
    Sie retardiert nur uraltes Gerümpel und Tricks aus der Menschengeschichte bisher!!!

    Dir ist bekannt, daß der gewaltlose Widerstand der Deutschen in der SBZ/DDR 1989
    auch so ein WUNDER war? – Die Stasi wartete doch nur darauf, daß irgendwer auf
    sie schießt oder Steine schmeißt. Verstehst Du? – Es geht also doch!
    Dafür braucht es Mut, Selbst-Sicherheit, Gottvertrauen. Selbst die Juden, die zuvor
    die Egypter beklaut hatten, hatten dieses Gottvertrauen, als sie durch das Meer zogen und vor Pharao abhauten. Wobei dieser mit seiner Übermacht elendiglich ersäufte! Steht sogar in deren Bibel, wenn man das glaubt. Also zumindestens eine geistige Aufbaugeschichte für ein zauderndes, zagendes Völklein, das mußt sogar Du schon
    zugeben, woll?

    Also, mehr Gottvertrauen als Vorschuß-Vertrauen investiert quasi, und dann flutscht
    das auch. Bei mir klappt das – ohne jede! Kirche oder Steintempel – inzwischen gut.

    Versuch es wenigstens mal, Deine Denkblockaden zu überwinden. Abitur ist übrigens
    viel leichter, als dieser eine, winzige Schritt in ein anderes Universum quasi.
    Kindern – ohne Vorurteile – ist das noch sehr leicht möglich, für uns ist es total anstrengend, geistig.

    Das mit „in der Welt unbeliebt“ – ist auch wieder eine Lüge der Neuen WeltOrdnungs-Typen! Die einfachen Mitmenschen, ob in USA oder Afrika, mögen die Deutschen, weil sie sie kennengelernt haben – ihre Bosse, diese Typen, fahren ja auch die Deutschen Mercedesse und BEE EM DABBELJUS, also BMWs. Sie dagegen nur VOLKSWAGEN.

    Zu „nicht von diesem Planeten“: Da hast Du teilweise sogar recht damit. „Mein“, vielleicht auch bald DEIN, Jesus Christus hat mir das erklärt, ich habe ihn darum im Gebet gefragt. Es sind Menschen von anderen Planeten, anderen Sonnensystemen und sogar anderen Galaxien des Universums, das alles zusammen ist SEIN REICH.
    Und die Erde ist ein „Liebe-Freundschaft-Probe-Leben-Erabeitungsplanet“, praktisch eine Erziehungsanstalt für die inkarnierten Seelen. (Was die katholische Kirche auch weiß, aber aus Macht und Geldgründen verheimlicht!)
    Quasi ist diese Erde eine Art DURCHLAUFERHITZER für „gefallene“ Seelen, die hier ein wenig aufgemischt und durchgequirlt werden sollen, um seelisch weiter fortzureifen. Natürlich unter geistiger Oberaufsicht, die sich aber – solange nach ihr nicht gefragt wird! – bedeckt hält. – Also, bitte, tummel Dich, es wird Dein Schaden nicht sein, versprochen!!! Dein oller Turbo (eh, bin inzwischen auch Weinbergknecht, von dem Boss, einer von Vielen…)

    das deutsche Volk nicht von diesem Planeten ist. Es ist ein Experiment. Ein Experiment im Schmelzkessel der Kulturen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s